Autor Thema: Pfeile für Reiterbogen  (Gelesen 1126 mal)

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Pfeile für Reiterbogen
« am: Februar 18, 2018, 10:42:05 Vormittag »
Moin, eine Freundin möchte auf ihrem Reiterbogen statt Holz jetzt lieber Carbon schießen, da sie jetzt von Scheibe ::) auf 3D wechselt und bei den letzten beiden Parcoursgängen schon zwei Pfeile geschrottet hat.

Auf ihrem Reiterbogen steht nur "Horsebow" 48" 30#@28", bei ihrem knapp 26" Auszug sollten es schon 900er oder 1000er Carbonis sein, nur weiss ich nicht was für ein Pfeilmindestgewicht so ein Reiterbogen braucht. Bisher schießt sie 5/16 Fichte. Habt ihr da mal einen Tipp für mich?

Gruß
cweg
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline ßimon thumb

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 195
  • Narf!
    • Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #1 am: Februar 18, 2018, 11:01:18 Vormittag »
Was ist ein Reiterbogen?
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Online Waldgeist

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1654
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #2 am: Februar 18, 2018, 11:03:40 Vormittag »
"Was ist ein Reiterbogen?"          :troll:  :troll:  :troll:
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #3 am: Februar 18, 2018, 11:55:34 Vormittag »
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #4 am: Februar 18, 2018, 12:13:07 Nachmittag »
Unter 1000 würde ich auf keinen Fall gehen. Habe selbst einen Tombow mit 27#/27'' und schieße 1500 Avalon bei 7,5 gpi. Geht gut ist aber immer noch auf der harten Seite. Beim Horsebow vom Bodnik kämen mir nur Bedenken, dass ein zu leichter Pfeil Handschock generieren könnte. Ist aber nur eine Vermutung!
fly now, pray later

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #5 am: Februar 18, 2018, 01:17:22 Nachmittag »
Danke für deine Antwort, hilft mir schon etwas weiter.

Zitat
...dass ein zu leichter Pfeil Handschock generieren könnte.

Das ist eben auch meine Befürchtung, aber ich kenne mich eben mit Reiterbögen überhaupt nicht aus.
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sitze wieder am warmen Lagerfeuer.
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #6 am: Februar 18, 2018, 01:26:46 Nachmittag »
Ich tippe auf 1600 - 2000er Carbonies, bei 27 - 28# auf den Fingern, bei 26" Auszug, 70 - 80grn Spitze und 3" Naturbefiederung, ist aber nur geschätzt, leicht geht/ ginge mit Carbon One und Apollo von Easton bis 2000er. Aber Erfahrungen mit Reiterbögen habe ich nicht, alles nur gefährliches Halbwissen angelesen, da ich in die Richtung Überlegungen hatte.  :edit:
« Letzte Änderung: Februar 18, 2018, 01:52:25 Nachmittag von Fanatic_Ice »
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Ebenholz Raptor Hybridlangbogen 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 25#@27" 
Ragim Fox Custom 62" 33#@27,5"
Ragim Black Bear 58" 34#@27,5"
Bearpaw Zwille Thera-Band Gold

Mein Verein

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #7 am: Februar 18, 2018, 01:50:48 Nachmittag »
wobei sich der bodnik nur an den reiterbögen anlehnt. also statische syhas hat der sicherlich nicht. ich würde ihn wie einen normalen recurve behandeln. insofern war meine vorherige Befürchtung wohl etwas übertrieben. ich verwende die avalon tyro, sind recht stabil und günstig, da kann man schon ein wenig experimentieren.
fly now, pray later

Offline Ralf_HH

  • Erfahrener
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Bogenschießen lernen und neue Freunde treffen!
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #8 am: Februar 19, 2018, 01:09:11 Nachmittag »
900 Spine ist fast sicher zu hart. Ich schieße die gleiche Pfeillänge auf einem OR und muss den Bogen zumindest mit 70er Spitze auf 42#/38# OTF hochdrehen, um überhaupt den Rohschaft in die Gruppe zu bekommen. Mit 34# OTF, womit ich nach meinem Wiedereinstieg begonnen habe, ging auch mit weichem Button und gutem Willen nichts.

30# und 900 dürfte auch mit fetter Spitze kaum passend zu bekommen sein.
Beste Grüße aus dem Norden, Ralf

OR Greenhorn Super Comet (ca. 1988), 37#@26"
Carbon Express Predator II 900 mit Tophat Protektorspitzen und Bohning Blazer Vanes

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #9 am: Februar 19, 2018, 01:34:47 Nachmittag »
Danke  :)

Ich werd dann mal "schwere" 1200er Schäfte suchen :upsidedown:
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline Mescalero

  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1288
  • Gesellschaft zur Innenkillschonung e.V.
    • stickbowshooter
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #10 am: Februar 19, 2018, 03:24:29 Nachmittag »
Such lieber nicht explizit nach schweren Schäften. Nicht Handschock ist das Problem bei diesen Bögen, sondern der fehlende Wumms bei kurzen Auszugslängen. Ich würde eher die leichtesten Pfeile empfehlen, die du kriegen kannst. Avalon z.B., die kosten auch fast nix.
Bows? I stopped counting and lost track...

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #11 am: Februar 19, 2018, 03:29:39 Nachmittag »
Die Avalon machen einen guten Eindruck. Ich lasse sie mal 1200er Avalons testen. Thx
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"

Offline Fanatic_Ice

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 758
  • Sitze wieder am warmen Lagerfeuer.
    • Traditionelle Bogenschützen des SV Harste
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #12 am: Februar 19, 2018, 04:50:17 Nachmittag »

Wie sieht denn das restliche Setup aus, was dir vorschwebt? Werden die Schäfte abgelängt? Ich glaube die 1200er sind noch zu hoch gegriffen, bzw. zu hart, mind. 1500 - 1600er.
*********************
MfG
Carsten

BM Peters Custom Ebenholz Raptor Hybridlangbogen 62" 31#@28"
Oak Ridge Ash LONGBOW/HYBRID 64" 25#@27" 
Ragim Fox Custom 62" 33#@27,5"
Ragim Black Bear 58" 34#@27,5"
Bearpaw Zwille Thera-Band Gold

Mein Verein

Offline tempest

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #13 am: Februar 19, 2018, 05:59:42 Nachmittag »
Wie gesagt, geh mit dem Spine hinauf. Das mit dem Reitbogen hat mich irritiert. Ist ja keiner, 1500er werden ziemlich brauchbar sein, damit der Pfeil auch in Bewegung kommt. So schnell wie eine Kalashnikow , siehe Bild oben, werden sie halt nicht werden.
Habe mich in letzter Zeit viel mit Leichtbögen beschäftigt. Für den Tombow habe ich mir jetzt 1800er bestellt. Bin gespannt.
fly now, pray later

Online cweg

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 804
Re: Pfeile für Reiterbogen
« Antwort #14 am: Februar 20, 2018, 03:50:30 Nachmittag »
Danke für eure Hilfe. Ich habe jetzt noch fehlende Infos bekommen. Ihre Holzis sind 27" vom NB bis BOP und 25-30#, das entspräche ca 1000er Spine wenn man auf der weicheren Seite sein will. Ich geb das mal so an die Schützin weiter und berichte, ob es gepasst. Ich denke schon :)
Alpsbow Shadow Special Techno 44@30" 62"