Archers Campfire

Aren’t there any Widows around this Campfire? – Black Widow Bögen aus Nixa MO


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
In freundschaftlicher Abstimmung mit dem User Halvar rufe ich hier in Anlehnung an seinen Bearen-Thread einen solchen für Bögen der Firma Black Widow Bows, aus Nixa, Missouri USA, ins Leben.

Wie bei den Baeren ist es auch bei den Black Widows nicht immer leicht, an schon vorhandene Informationen, Fotos, Berichte, ... heranzukommen. Aber klar, es gibt sie auch hier zu finden. - Da die Firma mit „Since 1957“ wirbt, müsste es aber doch unter den Traditionalisten hier viel mehr Enthusiasten mit einem neueren oder älteren Schätzchen dieser Bogenschmiede geben.

Ich habe mir vorgestellt, dass hier alles rund um Black Widow Bows gezeigt werden könnte, sollte, dürfte ... Bilder, Geschichten, Bogenvorstellungen, Kritiken, ... egal was, Hauptsache es hat mit Bogenschießen und der Traditionsmarke in der Nähe von Springfield zu tun.

Es kann jeder mitmachen, mit Bildern, Worten, Meinungen, Infos, Taten ... rund um die Bögen mit der Spinne.

Ich hoffe, mein Aufruf wird erhört und es melden sich viele Black Widow Liebhaber, Enthusiasten, Interessierte, Skeptiker, Gegner, ... . Als ersten Beitrag werde ich mal meine beiden Black Widows der etwas anderen Art vorstellen.

Vielen Dank für die rege Teilnahme und freundliche Grüße vom Jura-Südfuß,

SwissFiveNine
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Die anderen Bögen von Black Widow: Precision Short Recurve (PSR) und Precision Longbow (PL)

Ich stelle hier also mal meine beiden Witwen vor. Den einen, den Recurve PSR, schieße ich nun schon seit acht Monaten, den andern, den Langbogen PL, seit einer Woche. Aber der Reihe nach.

Präambel:

Meinen ersten traditionellen, westlichen Bogen habe ich vor ziemlich genau zwei Jahren gekauft, den Eboney von Beier, ein 68“ Langbogen. Kurz darauf kam der erste Recurve ins Haus, der Black Pearl, ebenfalls von Beier, in 60“ Länge. Danach gab es kein Halten mehr.

Zuvor hatte ich „nur“ zwei Bambus-Yumi von Kanjuro Shibata XX und praktizierte ein paar Jahre (so nennen wir das im Kyudo) das Schießen mit dem Japanischen Langbogen (2.27 m).

Recurve-Bogen mit Langbogengriff!

Anfang Dezember 2021 ‚stolperte‘ ich im Internet über einen Recurve-Bogen mit einem Langbogengriff. Das ist wohl etwas, was man vor allem in den 50’ern gebaut hat, um Langbogenschützen ins Lager der Recurve-Bogner zu ziehen. Black Widow macht das heute noch. Mitte Dezember war der Bogen bestellt.

Ausführung PSR V – Ironwood im Riser und Bambuslaminate in den Wurfarmen – 58“ lang – 40# @28“ – Bogenköcher von Thunderhorn mit BW-Logo – Pfeile von Easton, die Axis Traditional, in 500’er Spine, „dynamisch weichgekocht“ mit 75 gr. Messingeinsätzen und „verhärtet“ mit 5.5“ Pope & Young Federn. Alles zusammen wiegt ca. 1170 g und es passt!

Als der Bogen laaaaange sieben Monate später endlich eintraf, begann ich nochmals von vorne, mit dem westlichen Bogenschießen. Aber: Auf „Next Level“!

Der Langbogen von BW

Kaum hatte ich den PSR eingeschossen, bestellte ich im August 2022 den Langbogen von Black Widow. Ausführung als PL V – Ironwood (wie der PSR) – 64“ lang – 40# @28“ – Bogenköcher und Pfeile wie beim PSR (Pfeile aber mit leichten Alu-Einsätzen und in 600’er Spine). Alles zusammen ebenfalls ca. 1170 g.

„Besehnt“ sind die beiden Bögen mit Dynaflight 97 Sehnen in 14 Strang Ausführung, „passend zur Wagenfarbe lackiert“, in rot-schwarz, von Black Widow. Es braucht gerade nichts anderes .

2x der gleiche Bogen?

Man kann versucht sein zu sagen, ich habe mir 2x den gleichen Bogen gekauft. 1x mit Recurve- und 1x mit Langbogen-Wurfarmen (beide Bögen sind aber natürlich einteilig). Ja, so ist das.

Erfahrungen:

Den Recurve PSR schieße ich wie gesagt seit acht Monaten, täglich, den Langbogen PL seit einer Woche, ebenfalls täglich. Man kann hin und her switchen, ohne Umgewöhnung. Das „Precision“ in den Namen bezieht sich natürlich auf die Herstellung. Es wäre aber auch gerechtfertigt für die Performance, welche die beiden Witwen abliefern.

Es sind die zwei Bögen meiner kleinen Sammlung, die wahrscheinlich zuletzt weggehen. Erst nachdem ich die „Shooting Range“, in der ich wohne, in der Holzkiste verlassen habe. Der Recurve geht dann nach Oberösterreich. Der PL wäre noch zu vergeben.

Fazit:

Ich kann nichts über Pfeile abstimmen, Gruppieren, Pfeilgeschwindigkeiten, ... berichten. Aber klar: Auch ich schieße, um zu treffen, jedes Mal. Mit der beschriebenen Ausrüstung tue ich das auch, natürlich nicht jedes Mal, aber oft und immer öfter.

Es sind zwei Bögen, die man dauernd in den Händen halten möchte. Die Materialien, die Verarbeitung, das matte (Frost-)Finishing ... alles schmeichelt Augen und Händen. Das Griffleder aus Beavertail verführt dazu, den Bogen auch an den Labe-Stationen nicht aus der Hand legen zu wollen. Ich schieße alle meine Recurves mit Bögenköcher und die Langbögen ohne. Beim für mich kurzen PL habe ich eine Ausnahme gemacht.

Parallel zum Einschießen des PL habe ich in zwei Tagen die Bücher „Instinktives Bogenschießen 1 & 2“ von G. Fred Asbell gelesen. Ich will weder mit einem System, noch auf lange Distanzen schießen. Zwischen 10 und 25 m fühle ich mich wohl und da funktionieren meine Widows auch bestens. Getillert sind die Bögen für Splitfinger und die Brace-Height ist jeweils gegen das obere Ende eingestellt. Das sind aber persönliche Preferencen.

Alles in allem: Für mich passts und die Freude hat die Schmerzen der hohen Preise und der langen Wartezeiten voll abgelöst.

Aim small ... miss small – Gruss.


Bilder: Die Kurven der Bögen einmal im abgespannten und einmal im aufgespannten Zustand (Brace Hight jeweils 7.5“) – Zuoberst zum Vergleich der 68“ Legend Stick von Howard Hill Archery, ein „echter“ Langbogen. Den kann man zur Not auch auf dem Bau als Messlatte verwenden. Aber das ist eine andere und eigene Geschichte.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Die Bilder im Wald stammen vom Hochwald-Parcours des Waldläufers bei Donaueschingen, im Schwarzwald. Ich war mit beiden Witwen unterwegs.

P.S.: Leider habe ich gerade ein Fokussierproblem mit meiner Old-Fashioned Kamara und kann deshalb keine Nahaufnahmen machen  :(.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Ein erstes kleines Gesellenstück im Freien, abgeliefert vom BW Langbogen: Tennisball im Swinging-Target der Hochwaldtour.

Auch mit den Gummitieren tut er (der Bogen), sie (die Widow), was er/sie soll.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Und noch ein paar Impressionen.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 862
  • Chef von Flake
Hallo lieber Swiss!

Was für ein Tread, die Bilder, die Worte..........bin grad überweältigt!

Danke dass du uns an Deinen beiden Schätzchen teilhaben lässt, beide sind absolut mein Ding  :sabber:!
Es freut mich sehr dass es nun einen zweiten Thementread zu einer amerikanischen Kultbogenmarke hier im Forum gibt.

Auch wenn ich mangels geeignetem Bogen hier leider nichts beitragen kann, werde ich diesen aufmerksam verfolgen und freue mich schon jetzt auf die vielen Beiträge die hier folgen mögen.

Liebe Grüße an einen Heimwehsteirer, Halvar
BP Quick Stick 35#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle Wood + A-Handle Mag, WA Nr. 1 40#, 56", WA Nr. 3 38#, 60" / Bear Kodiak Mag 35#, 52" / Bear Kodiak 59 40#, 60" / Bear Kodiak Hunter 35#, 60" / Bear Cheyenne 40#, 55" / Bear Superkodiak GG 40#, 60"


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Vielen Dank, lieber Halvar! Und ... Du hast gelesen, dass der PSR im Falle der Fälle nach Oberösterreich geht. Ich werd' mit meiner Tochter sprechen.

Gruss  :bow:.

„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 862
  • Chef von Flake
Lieber Swiss.

An die Holzkiste denken wir noch lange nicht!! Ich wünsch dir aus ganzem Herzen die Kraft, dass du noch viele Jahrzehnte diese beiden Stradivaris ihrer Zunft bespielen kannst.

Liebe Grüße an einen Heimwehsteirer.
BP Quick Stick 35#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle Wood + A-Handle Mag, WA Nr. 1 40#, 56", WA Nr. 3 38#, 60" / Bear Kodiak Mag 35#, 52" / Bear Kodiak 59 40#, 60" / Bear Kodiak Hunter 35#, 60" / Bear Cheyenne 40#, 55" / Bear Superkodiak GG 40#, 60"


Offline Rudih

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 8
Servus.
Ich habe 2/08, also vor 15 Jahren, meinen PSA V (60/40/29) und zwar die Golden Anniversary Edition (50 Jahre BW) bekommen. Damals über Rainer "Blacky" Schwarz importiert
Für mich der beste Bogen den ich je hatte und mittlerweile der einzige, den ich regelmäßig benutze. 
Ich hoffe ich kann ihn noch ein paar Jahre schießen bevor ich definitiv zu alt dafür bin.
War auch einige Jahre Mitglied im Widow-Freunde-Forum, bis es eingestellt wurde; das waren so um die 270 Mitglieder aus D. aber auch ein paar von unseren südlichen Nachbarn.
Gruß Rudi


Offline stroey

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 112

Offline Hade

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 63
Danke schön für Worte und Bilder.
Schieße mit Vorliebe mein PTF
und PL und PSR stehen schon soooo lange auf der Wunschliste.


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
@stroey: Ja, die Take-Down Ladies ... ich spare schon wieder  :). Mein Wunsch, ein PSA V. Danke für's zeigen Deiner Witwe. Gruss  :bow:.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Servus.
Ich habe 2/08, also vor 15 Jahren, meinen PSA V (60/40/29) und zwar die Golden Anniversary Edition (50 Jahre BW) bekommen. Damals über Rainer "Blacky" Schwarz importiert
Für mich der beste Bogen den ich je hatte und mittlerweile der einzige, den ich regelmäßig benutze. 
Ich hoffe ich kann ihn noch ein paar Jahre schießen bevor ich definitiv zu alt dafür bin.
War auch einige Jahre Mitglied im Widow-Freunde-Forum, bis es eingestellt wurde; das waren so um die 270 Mitglieder aus D. aber auch ein paar von unseren südlichen Nachbarn.
Gruß Rudi

Griäßdi Rudih. Der PSA V wäre auch mein Favorit bei den Take-Downs. Und, ich will Dich nicht bedrängen, aber ein Bild von dem Jubiläumsbogen täte mich schon sehr interessieren. Vielleicht magst Du ja eins hochladen. Ich wünsche Dir noch abertausende Schüsse mit Deiner Beauty. Gruss  :bow:.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline SwissFiveNine

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 218
Danke schön für Worte und Bilder.
Schieße mit Vorliebe mein PTF
und PL und PSR stehen schon soooo lange auf der Wunschliste.

Ich habe zu danken, Hade. Ich kenne den PTF nur aus den Prospekten. Dort strahlt er/sie aber den grössten Sexappeal aus, mit dem kurvigen Design. Gruss  :bow:.
„Steig vom Pferd, wenn du merkst, dass es unter dir stirbt.“ (Lakota Weisheit)


Offline WernerF

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 239
Good Morning
musste schnell gehen weil der Parcour ruft...
Eine "66er Witwe Pl für Jagd am Berg, Schlange mit KenBeck gemeinsam geklebt vor LANGER Zeit...
Eine "60er Witwe Pl für Blind ( in einer Lodge getauscht) ziehe ich auch auf "32, geht a tierisch ab..im Griff geteilt, gab mit Dave Ungar der Aruba Lodge weil er meinen Bogen wollte.
Eine "60er Training Parcour Osage (die ist zur Gänze Osage, also auch Wurfarme, Sonderanfertigung, mächtig geil)
Die Standard TDs hab ich alle hergegeben, ich mag die leichten Witwen, die schweren Mittelgriffe brauch ich nicht als Unterstützung und schleppen will ich diese auch nicht.
PSR hab ich einen 56er gehabt aber der stackte bei 32, werd mir wieder einen kaufen aber verdammt mir läuft die Lebenszeit davon....PTF hab ich mir im Herbst gebrochen (Sehnenriß),  KB sowieso..
Ich denke es kommt heraus daß ich BW ziemlich schätze.