Archers Campfire

Bowhunter Recurve - Regeln


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben
Hallo Leute,

Nur eine kleine Verständnisfrage. Nach den Ifaa Regeln ist bei Bowhunter Recurve eine Pfeilauflage (einfach Plastik oder mit Button) erlaubt, oder ? Und wie darf man abgreifen? Auch 3 unter? Mit zwei Nockpunktbegrenzern (gewickelt).

Danke für die Aufklärung

Lg


Offline rso

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1109
  • Heimat. Freiheit. Bogenschießen.

Offline lakeshooter

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 723
  • Das Leben ist zu kurz für nur einen Bogen!!
3 unter ja. Abgreifen nein. Finger muss Nocke berühren. Mit Face- oder Stringwalking bist du beim Barebow.
Neue Bögen brauchts am See!!!

Warte auf:
Border Mosstrooper (unterwegs), Vortex Recurve Wurfarme (unterwegs)


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben
Bowhunter Recurve (BH-R) Stil 6 und Compound (BH-C) Stil 7
3.5.1. Alle vom IFAA-Komitee anerkannten Bogenarten sind erlaubt.
3.5.2. Bogen, Pfeile, Sehne und Zubehör müssen frei von Zielmarkierungen,
Visiereinrichtungen oder Laminierungen sein, welche zum Zielen verwendet werden
könnten.
3.5.3. Die Verwendung von Nivelliergeräten ist nicht zulässig.
3.5.4. Alle als Visierhilfe verwendbaren Vorrichtungen jeder Art sind nicht zulässig und
dürfen nicht am Bogen montiert sein.
3.5.5. Auszugskontrollen oder Auslösehilfen sind nicht zulässig.

Für mich ist der Punkt noch nicht geklärt aus dieser SpO 3.5.1 das wären genau meine Fragen. Wie abgreifen,  Auflage etc. Aber danke für den link.


Offline lakeshooter

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 723
  • Das Leben ist zu kurz für nur einen Bogen!!
Bis zum Ende lesen und da werden die Punkte ja geklärt.

3.5.6. Die Benutzung einstellbarer Pfeilauflagen zur Kontrollierung des Abstandes
zwischen Pfeil und Bogenfenster ist erlaubt. Die Pfeilauflage darf nicht über den
Pfeilschaft hinausragen. Teile, die für die ordnungsgemäße Funktion einer solchen
Pfeilauflage als notwendig erachtet werden, können über den Pfeil hinausragen,
insbesondere bei sehr dünnen Pfeilen; z.B. Aufklebeplatten, Button.
3.5.7. Es ist nur ein fester Nockpunkt erlaubt. Er kann durch 1 oder 2 Klemmringe (o.ä.)
begrenzt werden.
3.5.8. Ein einziger fester Ankerpunkt ist zu verwenden.
3.5.9. Ein Bogenschütze muss für das Lösen der Sehne den Pfeil mit dem Zeigefinger an
der Nocke berühren. Die gewählte Fingerposition darf während des Wettbewerbs
nicht verändert werden. Bei körperlichen Fehlbildungen oder Behinderungen sind
Sonderregelungen zu treffen.
3.5.10. Alle verwendeten Pfeile müssen in Länge, Gewicht, Durchmesser, Befiederung und
Nocke, ungeachtet ihrer Farbe und unter Berücksichtigung von Verschleiß, identisch
sein.
3.5.11. Im Bereich von 30,5 cm (12 Inch) ober- und unterhalb des Nockpunktes dürfen sich
weder am Bogen noch an der Sehne irgendwelche Hilfsmittel (Sehnendämpfer)
befinden, die als Zielhilfe verwendet werden können.
3.5.12. Ein Bogenköcher kann auf der dem Bogenfenster gegenüberliegenden Seite
installiert sein, ohne dass Teile des Köchers im Bogenfenster sichtbar sind.
Bei Verwendung eines Bogenköchers müssen die Wertungspfeile aus dem
Bogenköcher benutzt werden.
3.5.13. Es ist nur ein gerader Stabilisator, ggf. mit Kopplungsvorrichtung und einer
Gesamtlänge von höchstens 30,5 cm (12 Inch, incl. der Kopplung und
Schraubverbindung) gemessen von der Vorderkante des Bogenmittelteils erlaubt.
Der Gewindeeinsatz, der aus dem Bogenmittelteil herausragt, ist Teil des
Stabilisators und wird mitgerechnet. Gegabelte Stabilisatoren und/oder Gewichte
jeglicher Art sind nicht zulässig.
3.5.14. Das Bogenzuggewicht darf während einer Runde nicht geändert werden.
Neue Bögen brauchts am See!!!

Warte auf:
Border Mosstrooper (unterwegs), Vortex Recurve Wurfarme (unterwegs)


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben

Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3519
  • Einer trage des anderen Last...

Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben
Danke für die Antworten. Dann wäre das ja geklärt! Schönen Tag noch!


Offline Stringwistler

  • Foren-Schatz
  • Meister Feuerholznachleger
  • ******
    • Beiträge: 9467
  • Der Bogen schießt... aber die Sehne trifft...
    • Bestandssehnen vom Stringwistler unter.....
Reicht der Finger auch am Nockpunktbegrenzer?
Darf ich mal fragen wieso du da so viel Luft lässt?
Selbst bei 3 Unter reichen locker 2mm für die schräge Nocke. 😄
Servusla, Gruß Guidl...

https://stringwistler.blogspot.de/

bald nen Spatz TD vom Chris😉
Stegmeyer TD- Hybrid 60"40lb@30"
Gravity Janus 17"ILF mit dito.
White Feather Lark 19"Junxing Pharos Hybr.63",
Jensbows Rayden 64"-38lb.3stripes-rubyred, 65"ILF-Amey XGS Ghosthand+Bosenbows doplCarbonFoamLBs


Offline stöckchenschubser

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1283
  • Widerstand ist zwecklos.
Nein, da steht eindeutig und unmissverständlich..  an der Nocke


Naja, im Vollauszug ist er ja an der Nocke.



Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3519
  • Einer trage des anderen Last...

Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben
@ Stringwistler mess ich  gleich mal nach.

Und ausserdem bekommen die Schiedsrichter eine neue Sehhilfe:

 ;)


« Letzte Änderung: März 19, 2023, 07:05:38 Vormittag von Kreta »


Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1739
Ach, war Diskussionsrunde?
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!


Offline Kreta

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 988
  • Friede und ein langes Leben

Offline Kuckingen

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 725
Das dürften 2 mm sein. 2 mm können auf einmal sehr viel mehr wirken, wenn es auf jeden Millimeter ankommt