Archers Campfire

MG Outdoor Spring Rest

Offline Springer

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 87
Sehr gute Infos, das hilft bestimmt nicht nur mir - vielen Dank!


Offline Gundog

  • Oh ein Pfeil
  • **
    • Beiträge: 86
Super Infos. Danke.

Leider hat ausser seltenen Martin Springys keiner Spring Rests in LH.


Offline Zawe

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 107
  • schau ma amal
Super Infos. Danke.

Leider hat ausser seltenen Martin Springys keiner Spring Rests in LH.


Servus,

schraub doch die gezeigten "Federdinger" einfach in deinen LH Bogen. Zeigt halt die Pfeilauflage nach hinten.
Was in meinen Augen egal wäre - Versuch macht kluch!


Offline glanzlichter777

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 14
Hinweis:
Die Feder kann in der Länge gekürzt werden
falls nötig, Federfinger noch etwas nach aussen biegen damit der Schaft etwas näher an der Befestigungsschraube aufliegt.

Auskunft Markus Geiselhart:
- der Auflagefinger kann je nach Schaftdurchmesser vorsichtig nach aussen oder innen gebogen werden um dies anzupassen
- der Auflagefinger der Feder sollte nach Einstellung entsprechend eingekürzt werden
- medium Feder bis ca. 350 grain, strong über 350 grain Gesamtgewicht des Pfeiles.
Das sind Richtwerte, je nach Ablass und Setup kann dies individuell etwas abweichen


Offline glanzlichter777

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 14
Moin Odin,

wahrscheinlich ist meine Antwort im Nirwana verschwunden ;-)).
Also, danke für die tollen Bilder und die sehr gute Erklärung - hat mir sehr weitergeholfen. Ich habe das Teil am Hoyt Satori 21" verbaut und bin sehr zufrieden damit. Aber dank Deines
Kommentares ist da noch etwas zu verbessern.

Viele Grüße aus dem mecklenburgischen Norden


Offline Odin

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 127
na, dann is ja alles gut  :yes:
....oder, ums mit "Dirty Harry" Callahan zu sagen:
            Make my Day


Offline Grendel

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1301
  • Straight outta Salzburg Pongau
Wenn man vom schiessen über Shelf auf so eine Spring Rest wechselt, ergeben sich vermutlich einige Änderungen bei Tiller und Nockpunkt Höhe, oder? Ich mein, man ist dann doch ein gutes Stück über dem Shelf.

Vielleicht kann das jemand kurz erläutern?
Hoyt Satori, Uukha Gobi
Easton Axis
VLBB Tab


Offline toydevil

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
Moin Grendel
habe mittlerweile beide Sprinys im gebrauch.
Die MG ist bei mir genauso wie ich es schonmal gepostet habe und Odin auch, verbaut.
mit eingekürzter Feder, nehme generell die Härter Feder .
und einer 1mm Filzscheibe auf der Schraube Durchmesser ca.9mm auch sehr leise kein Pling mehr zu hören ?
Aber die Springy Arrow Rest von Pat Norris find ich noch besser, hir liegt der Peil auch mittig an der Feder an,
auch hier die Schwarze mit 25# und sie ist absolut leise kein Pling!
Nockpunkt wurde antepast Tiller ist leicht positiv 1-2 mm 

« Letzte Änderung: Februar 05, 2024, 12:24:44 Nachmittag von toydevil »


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3478
  • Einer trage des anderen Last...
...
Aber die Springy Arrow Rest von Pat Norris find ich noch besser, hier liegt der Peil auch mittig an der Feder an...

Diese Einstellung würde ich so auch an der Springy von MG wählen/herstellen und die eigentliche Anleitung seitens MG ignorieren.




Offline toydevil

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 28
@ Absinth
Erstmal Danke :yes:  :) ja daran habe ich auch schon Gedacht werde ich auch mal ausprobieren.
ansonsten kommt da auch das Original dran  ;D

Passt auch bei der MG über die Mitte der Feder, positiver Nebeneffekt das Pling ist Verschwunden  :)
Nock Höhe bei beiden 14mm bis Nock Unterkante
Aber das ist ja je nach Schützen individuell zu ermitteln.
« Letzte Änderung: Februar 05, 2024, 12:59:53 Nachmittag von toydevil »