Archers Campfire

Merlin Bow JS 52 "Manticore"

Offline robin hosch

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 242
Glückwunsch zu dem schönen Bogen, Armin!
Viel Spass damit brauche ich dir nicht zu wünschen, den wirst du sicher haben  :).


Offline Rudolf aus der Südpfalz

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 159
Hallo Armin, vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht und die schönen Bilder.
Viel Spaß beim Roven.
Ach und zu viele Bögen geht nicht.  :youRock:
"Sei Du selbst die Änderung,die Du willst für die Welt."
Mahatma Gandi.


Bogen:
Bogar Assyrer Bogen 41#
Jackalop Diamond RH 40#/60"
Living Arrowbogen 36#
Predator Lobo 37#


Offline Capri

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 133
Glückwunsch zum neuen Bogen und viel Spass mit ihm :).

Der Griff würde mir bestimmt auch gefallen ich mag es da "kantig" für den immer gleich Griff in den Bogen, so sieht es jedenfalls aus. :youRock:
Alpsbow Moon Mountain 64" 41#
Alpsbow Diablo 62" 40#
Georg Kaiser 64" Genesis Special :) 40# und 45# auf 29"


Offline Knorr

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1545
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Hat jetzt eine Ledermanschette bekommen.
https://www.youtube.com/channel/UCPRH0DXP5mgQQtHd-iDctbg

JS Orca "Cheiron" Td         60#
JS Onepiece "Philoktes"    46#
Bodnik custom bigbear     48#
HJM Langbogen.                53#
Tibetan Qinghai Reiter     60#
Andrasz Kovacs   Der        53#
Mins Rhino            66#


Offline Merlin Bow

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 2
Manche sagen,ich hätte zu viele Bögen,was ja aber definitiv gar nicht möglich ist! ;)
Außerdem gehören von dem guten Dutzend zwei meiner Frau,also...
Dennoch muss ich zugeben dass ich immer wieder die gleichen drei,vier Bögen von der Wand nehme.
Die meisten sind unter 58" oder weniger ,schlichtes, klassisches Triangel Design.
Leider kollidieren meine Vorlieben manchmal mit meinem Auszug von 30,5".
Bevorzugt tiefe Recurves und geschwungene Formen.
Mein Seeliger "Philoktes" ist mir manchmal zu schwach mit nur 46# adF ,mein Kovacs schon in die Jahre gekommen und den Seeliger Orca "Cheiron" als takedown fürs Roven oft zu massiv und nicht führig genug.
Also musste ein Neuer her!
Über meinen bevorzugten Bogenbauer Joachim Seeliger (Grombard) kam dann der Kontakt zu Merlin Bow zustande.
Im Übrigen ein sehr netter Kontakt. Werner Feierabend von Merlin Bow ist ein sehr sympathischer Zeitgenosse.
Unkompliziert,wie ich es mag.
So kam es dass dieser Bogen bei mir Einzug gehalten hat.
Der "Manticore".
Mein Spleen, Bögen Namen zu geben, bevorzugt aus der antiken Mythologie, führte zu diesem Namen.
Dieser Name kam mir sofort in den Sinn als ich den Bogen das erste Mal sah.
Der Manticore ist ein Mischwesen mit dem Körper eines Löwen und einem Drachenschwanz und verschießt giftige Stacheln aus seiner Mähne wie Pfeile.
Was mich aber zu diesem Namen kommen lies war der Umstand dass ich sofort an den weißen Tiger von Roy Horn denken musste der den selben Namen trug.

Das Mittelteil des 52" langen Recurves besteht aus schwarz weißem SaReiFo Makassar.
Die Wurfarme sind ebenfalls mit schön getiegerten Makassar belegt, zusätzlich eine Lage Carbon .
Der Bogen ist lackiert,der Strukturlack fühlt sich ähnlich an wie der Bodnik Lack: griffig rauh aber angenehm..
Die Tips sind sehr sauber verarbeitet und mussten von mir nicht nachgearbeitet werden.
Ich finde der Bogen zieht sich sehr angenehm.Er ist vom Zuggewicht her Recht moderat und hat ziemlich genau 50# bei meinem Auszug, eventuell bisschen darüber.
Das Auszugsverhalten würde ich als sehr linear und angenehm beschreiben. Nicht super smooth, man spürt den " Tiger im Tank", aber das ist bei einem so kurzen Bogen bei  über 30“ Auszug zu erwarten.

Aufgrund seiner Kürze,dem geringen Gewicht (645 g) und dem weichen Auszug mit moderatem Zuggewicht fühlt sich der Bogen super an und ich bin sicher dass es mein neuer,bevorzugter Roving Bogen wird.
Sobald ich passende Pfeile gefertigt habe werde ich Mal berichten.
Morgen werde ich ihn wahrscheinlich erst einmal auf den 3d Parcours in Sigishofen testen.
Die Sehne werde ich eventuell Mal gegen eine vom Guido wechseln, wobei die 14 Strang Dynagen eine super passende Mitte Wicklung für meine Nocken hat.
Wahrscheinlich bleibt die erst einmal drauf.
Werner von Merlin Bow ist normalerweise für seine Mosaike bekannt,mein Bögen kommt da ungewöhnlich schlicht daher was ich aber so bevorzuge.
Sobald der Bogen in der Praxis gezeigt hat was er kann, berichte ich gerne mehr.


Offline Merlin Bow

  • Neuling
  • *
    • Beiträge: 2
Hallo zusammen...
Danke an Armin für die Vorstellung
Kleine Anmerkung...
Der 52 Zöller wurde von Joachim Seeliger entwickelt und er hat mir die Form überlassen ( deswegen der Modell Name JS 52)
Der vorgestellte Bogen war als fertig laminierter Rohling mit der Form dabei.
Diesen Bogen habe ich lediglich fertig gebaut und gefinisht. Ich will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken 😀
Der Ledergriff ist sehr gelungen Armin!


Offline Knorr

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1545
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Genau, deswegen habe ich ihn auch blind gekauft ohne vorher in den Händen gehabt zu haben,und daher hatte ich auch keinen Einfluss mehr auf die verwendeten Holzarten. Wobei ich mich mit dem schwarz weiß richtig angefreundet habe.
https://www.youtube.com/channel/UCPRH0DXP5mgQQtHd-iDctbg

JS Orca "Cheiron" Td         60#
JS Onepiece "Philoktes"    46#
Bodnik custom bigbear     48#
HJM Langbogen.                53#
Tibetan Qinghai Reiter     60#
Andrasz Kovacs   Der        53#
Mins Rhino            66#


Offline Halvar

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
    • Beiträge: 756
  • see you in valhalla
Darum kam mir das WA Furnier so bekannt vor. Hatte so eins mal auf einem JS Barracuda.
BP Mohawk Hunter RC  32#, 56" / BP Quick Stick 37#, 60" / Bear Kodiak TD A-Handle 40#, 56" / Bear Kodiak Mag 34#, 52" / Bear Kodiak 59 34#, 60" / Bear Kodiak Hunter 36#, 60" / Bear Cheyenne 39#, 55"


Offline Grombard

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1936
  • Ja, ich hatte mal Haare!!!
    • Bogenbau Joachin Seeliger
Alles muss der Werner petzen.  :unschuldig:
Ja, ich baue ja nur noch wenig Bögen und wenn eigentlich fast nur noch den 60" Hybrid.
Die Form war einfach zu gut um nicht weiter gebaut zu werden.
Und der Werner war so nett, das zu tun.
irgendwas is ja immer


Offline Knorr

  • Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 1545
  • Ich schieße seit Jahren nur noch instinktuitiv...
Genau! Die Form ist der Hammer! Und wenige bauen so etwas bis über 30" Auszug, deswegen hat mir Joachim auch verraten wer diese Form jetzt hat. Sonst wäre ich auch nicht so ohne weiteres fremd gegangen 😄.
Hab mir da schon Joachim seinen Segen abgeholt.
Und Werner hat das Werk hervorragend zu Ende geführt!
https://www.youtube.com/channel/UCPRH0DXP5mgQQtHd-iDctbg

JS Orca "Cheiron" Td         60#
JS Onepiece "Philoktes"    46#
Bodnik custom bigbear     48#
HJM Langbogen.                53#
Tibetan Qinghai Reiter     60#
Andrasz Kovacs   Der        53#
Mins Rhino            66#