Autor Thema: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen  (Gelesen 1459 mal)

Offline Dünül

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 99
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #15 am: Februar 11, 2018, 03:06:18 Nachmittag »
ich schneide aus den crestingsfolien meine "ringstreifen" mache nie mehrere 2er oder 3er und klebe die bei bedarf nach.
lg

Offline 66er

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Häh, was?
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #16 am: Februar 11, 2018, 04:31:51 Nachmittag »
Ich stelle mir das schwierig vor, im strömenden Regen Ringe nachzukleben  :eeew:

Momentan tendiere ich dazu, allen Pfeilen einen Ring mit dem Filzstift zu cresten und die benötigten zweiten und dritten Ringe - sind ja nicht so viele - bei Bedarf mit dem Filzstift frei Hand nachzumalen (für die Bogenkontrolle reichen dann drei Pfeile mit ein, zwei und drei Ringen).

Aber das Isolierband probiere ich auch mal aus...

Offline grumpf

  • Oh ein Pfeil
  • **
  • Beiträge: 54
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #17 am: Februar 13, 2018, 12:06:27 Nachmittag »
Name ist auf Folie gedruckt und aufklebt.
Die Pfeile werden mit Edding bedringt (1 Ring = Nr.1; 2 Ringe = Nr.2; 3 Ringe = Nr.3). Mindestens 3 Pfeile sind beringt bei der matrialkontrolle wird der Edding mit gezeigt.

VG grumpf

P.S: Ich finde Punkte auch schöner, aber das geht nur beim DBSV1959, IFAA/DFBV/AAE sind Ringe Pflicht (siehe Sportordnung)
Beim Bogenschiessen ist geeignete Kleidung zu tragen.

Offline Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1277
  • ♫♪ Freiheit, Freiheit,ist das einzige was zählt ♪♫
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #18 am: Februar 13, 2018, 12:39:10 Nachmittag »
Helft mir mal bitte,

war da nicht noch die Vorschrift, das die Ringe im hinteren Drittel des Pfeile (also der Nocke zugewandt) sein müssen. Damit sie nicht als Auszugskontrolle oder Zielhilfe verwendet werden?

Habs vergessen. :(
„Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.“

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bögen: so dies und das und davon einiges :-)

Offline stöckchenschubser

  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 771
  • Widerstand ist zecklos.
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #19 am: Februar 13, 2018, 12:44:11 Nachmittag »
[quote
Ich nehme, wenn ich beringen muß Isolierband in dünne Streifen geschnitten. Immer 3er. Dann kann ich Ringe abnehmen. Hält recht gut.


Eben, mal eben einen wegmachen ist recht simpel.


Und ja, in den vorderen grob gesagt 2/3 darf sich nichts was als Markierung genutzt werden könnte am Pfeil befinden.

Offline Tom der Badner

  • globaler Moderator
  • Feuerholznachleger
  • *****
  • Beiträge: 1277
  • ♫♪ Freiheit, Freiheit,ist das einzige was zählt ♪♫
    • Bruchsaler Blankbogenschuetzen
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #20 am: Februar 13, 2018, 12:51:26 Nachmittag »

Das mit dem Isolierband mach ich auch so bei Carbon. Bei Holz hab ich 2 * 3 Pfeile die fertig beringt sind ( schwarzer wasserfester Stift), dann noch 3 Pfeile mit einem Ring. Fällt mit ein Pfeil aus, kann ich von Hand schnell einen Ersatzpfeil nachmalen.

@stöckchenschubser, danke das mit den 2/3 wusste ich nicht mehr genau.

„Das ist aber ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.“

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Bögen: so dies und das und davon einiges :-)

Offline Grizzly

  • globaler Moderator
  • Wohnt am Lagerfeuer
  • *****
  • Beiträge: 950
Re: IFAA/DFBV: Holzpfeile beringen
« Antwort #21 am: Februar 13, 2018, 01:23:36 Nachmittag »
Irgendwo mal in der SPO oder bei Auslegungen gelesen: Max 3 cm vor Beginn der Feder. War in der Vorbereitung zur EBHC 2010
I am the bear, the bear I am. With grey and fuzzy hair. Be aware of my grumble!