Archers Campfire

SF Axiom L Fast Flight tauglich?

Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125
Hallo!

Gestern habe ich meinen SF Axiom L, den ich mir vor einigen Monaten aus China habe liefern lassen endlich zusammengebaut. Die mitgelieferte Sehne ist leider zu kurz. Kaum eingedreht und trotzdem 25cm Standhöhe. So kommt der Bogen trotz 38 lbs nicht mal auf 160ft/sec bei 8,7GPP.

Bevor ich mir jetzt eine längere kaufe meine Frage an Euch:

Ist der Bogen Fastflight tauglich?


Offline Waldgeist

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 4345
  • Nordlicht
Zumindest ist ein solcher in der Bucht mit FF-Sehne im Angebot.
„Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!“
Cicero


Offline roscho

  • Administrator
  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 6895
Alle modernen Wurfarme und Bögen sind für moderne Sehnengarne geeignet (fastflight tauglich ist schon lange kein gebräuchlicher  Begriff mehr)

Bogenschiessen ist einfach, aber nicht leicht ;)

"Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk,
und der rationale Verstand ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen,
die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat."

* Albert Einstein


Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125

Online Moserfred

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 258
  • Hier könnte ihre Werbung stehen!
Wer ist die Bucht?

Bucht auf Englisch mit einem e davor.
Ebay wird im deutschsprachigen Onlinebereich meist nur als „Bucht“ bezeichnet.
Blankbogen: Gillo G1 25"+Uukha VX1000 M
Blankbogen Halle: Gillo G2 25"+Gravity Cross Carbon M
Blankbogen Wohnung: Bosen Horn 17"+EXE Scream L
Intuitivbögen: zu viele… u. A.: Antur Nesta, Bosen Horn 17"+ 2 Sätze Oak Ridge Shade S, Howatt Mamba, Falco Triumph, Oak Ridge Boga & Mongo, …


Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125
Habe gerade mal die mitgelieferte Sehne nachgemessen. Die ist 162cm lang. Bei Amazon finde ich 68" Sehnen mit 162cm und 164cm. Ist vielleicht die 162er für einen Langbogen und die 164er für einen Recurvebogen?

Mit den 162 komme ich auf ca. 25cm Standhöhe.
Ich käme gerne auf 21-22cm. Bin ich da mit der 164cm Sehne richtig unterwegs?


Offline Absinth

  • Meister Feuerholznachleger
  • *****
    • Beiträge: 3188
  • Einer trage des anderen Last...
Auch wenn dein Bogen aus China kommt, gehen wir mal davon aus, dass jener tatsächlich 68 Zoll Länge nach AMO hat. Dann benötigst du eine Sehnenlänge von 165,1 cm.

(68 Zoll - 3 Zoll) x 2,54 cm = 165,1 cm

2,54 cm = 1 Zoll


Dass die 162 cm lange Sehne zu kurz ist ist völlig klar, siehste ja auch an der Standhöhe. Ob allerdings die 164 cm lange Sehne reichen wird kann stark angezweifelt werden, zu mal du auch weit runter möchtest mit der Standhöhe.

Nimm eine Schnur und probiere, welche Sehnenlänge erforderlich ist... Knote am Anfang und am Ende der Schnur jeweils eine Öse, die Länge zwischen den Ösen (Öse innen bis Öse innen messen...) sollte dein Maß sein und fange mit dem Maß von 165 an...

Viel Spaß dabei und bitte hier berichten.


« Letzte Änderung: November 06, 2022, 07:00:01 Nachmittag von Absinth »


Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125
Ich hab jetzt sowas ähnliches gemacht. Ich hab eine Sehne für meinen 70'' Bogen so weit eingedreht, bis ich beim 68er eine Standhöhe von 21,5cm hatte. Dann habe ich mit einem Bandmaß im gespannten Zustand gemessen, denn die Dracon Sehne meines Ragim Wildcat schrumpft sofort ein Stück weit ein, sobald man sie wieder vom Bogen nimmt. Ich denke irgendwo zwischen 164cm und 165cm sollte ich richtig unterwegs sein. Ich bestell jetzt die 164er und berichte dann wie es ausgegangen ist.


Offline von Hermannsburg

  • Erfahrener
  • ****
    • Beiträge: 293
Ich hab jetzt sowas ähnliches gemacht. Ich hab eine Sehne für meinen 70'' Bogen so weit eingedreht, bis ich beim 68er eine Standhöhe von 21,5cm hatte. Dann habe ich mit einem Bandmaß im gespannten Zustand gemessen, denn die Dracon Sehne meines Ragim Wildcat schrumpft sofort ein Stück weit ein, sobald man sie wieder vom Bogen nimmt. Ich denke irgendwo zwischen 164cm und 165cm sollte ich richtig unterwegs sein. Ich bestell jetzt die 164er und berichte dann wie es ausgegangen ist.
Sampera,
ja, die Sehne, das unbekannte "Wesen" an meinem Bogen.
Warum folgst Du nicht der  richtigen Erklärung und sachlich begründeten Empfehlung von Absinth?
Wenn Du Geschwindigkeitserhöhung des Pfeiles durch niedrigere Standhöhe der Bogensehne erreichen willst, ist eine 164 cm lange Sehne aus HMPE Garn sehr wahrscheinlich zu kurz. Hier ein Vergleich mit dem Elongation Wert eines Polyestergarnes heranzuziehen ist nicht der richtige Weg.
Gruß
Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen


Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125

Sampera,
ja, die Sehne, das unbekannte "Wesen" an meinem Bogen.
Warum folgst Du nicht der  richtigen Erklärung und sachlich begründeten Empfehlung von Absinth?

Weil ich dazu eine Schnur bräuchte, die 0 Dehnung hat.
Ansonsten ist das Maß auf dem Bogen anders als wenn sie wieder abgenommen wurde.  Habe es ausprobiert und auf dem Bogen und im abgenommenen Zustand gemessen. Ich weiß nicht mehr wie viel Unterschied war aber es war auf alle Fälle noch unter den 162 im abgespannten Zustand, während ich auf dem Bogen sowas zwischen 164 und 165 raus gemessen habe  (mit leichter Zugabe für die Öhrchen) bei 21,5cm Standhöhe.

Generell sollte der Bogen wohl so zwischen 21,5 und 22,5 cm Standhöhe liegen um optimal zu performen.

Mein Black Hunter performt zwischen 7,25-7,75 Zoll Standhöhen nahezu gleich. Über 8'' lässt er dann massiv nach was die Speed angeht. Von daher denke ich auch ich muss nicht auf 21,5 runter sondern bekomme auch mit 22,5  oder gar ein wenig drüber noch was brauchbares hin. Ziel ist ein Nullpunkt von 30-35m. Dazu brauche ich bei meinem Anker sowas zwischen 175 und 185ft/sek. Schneller wäre natürlich schön denn ich will mit dem Bogen Stringwalken.

Ich werde berichten ob es ein Fehler war die 164er Sehne zu bestellen. Wenn dann sind 14€ zum Teufel. Ist verschmerzbar. Ich hätte ja auch eine 165er bestellt, wenn ich eine gefunden hätte.


Offline Sampera

  • Pfeil und Bogen - kenn ich
  • ***
    • Beiträge: 125
Wie versprochen hier das Update:
Die 164cm FF-Sehne aus China war tatsächlich schneller als die 165cm Sehne von Beier. Und da wusste ich wenigstens dass es länger dauert. Beim Beier hab ich es erst gemerkt als das Sehnenwachs ohne die Sehne ankam  :bang: und auf dem Lieferschein "wird nachgeliefert" stand.

Die 164cm Sehne passt. Etwa 12x eingedreht´, Standhöhe 22cm
Nach 40 Schuss: 21,6cm
 Ich gehe mal davon aus, dass ich nach 200 Schuss nochmal 2 oder 3 Umdrehungen eindrehen muss um dann exakt auf den 21,5cm zu landen.

Speed jetzt 173ft/sec  (172,2-174,1 bei 9 Messungen) bei ca. 40lbs auf den Fingern und 8,4GPP. Heißt fast 20 ft/sec mehr als mit der 162cm Sehne.