Archers Campfire

Neueste Beiträge

1
Allgemein / Re: Hilferuf nach Berlin und dessen Umland...
« Letzter Beitrag von Mattheer am Heute um 10:01:38 Nachmittag »
Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich denke meine Frage passt am besten hier rein...

Ist der Parcours des TSV Spandau auch für Nichtmitglieder offen?
Falls ja, ist das Schießen nur in Begleitung eines Mitglieds möglich?
Auf der Homepage der Bogensportabteilung des TSV habe ich leider keine Angaben hierzu gefunden... Vielleicht ist ja sogar ein TSV-Mitglied hier im Forum und kann mir etwas dazu sagen?

Herzlichen Dank vorab

Ich bin übrigens gebürtiger Spandauer und war viele Jahre im TSV aktiv... Leichtathletik, Volleyball und Tennis direkt neben dem heutigen Parcours-Geläde... ist schon ein paar Jährchen her - da haben auf dem Feld noch Hockeyspieler dem Ball hinterher gejagt  O:-)
2
Tipps für Neueinsteiger / Re: Standhöhe passt nicht
« Letzter Beitrag von kungsörn am Heute um 09:48:24 Nachmittag »
klemmnockerl, das wird der Bogen aushalten, oder ansonsten auch bei 22cm Standhöhe brechen.
Dann wäre er ggf. nicht für deine 31" Auszug geschaffen worden, sondern für wesentlich weniger. Oder die Pfeile wären zu leicht oder sonst was.
Der 1 cm mehr an Standhöhe (SH) bedeutet ja auch 1 cm weniger Auszugsweg.
Deshalb wird die Biegung der WA im Vollauszug auch nicht signifikant größer. Zumindest nicht bei 70" Bogenlänge und 0,5" mehr SH.
Und ja... Falls jetzt einer seine Geometriekenntnisse bemüht: Mit einem 60" Bogen und 4" mehr SH sähe das natürlich schon wieder anders aus.
3
Tipps für Neueinsteiger / Re: Die Sache mit dem 25 lbs Bogen ...
« Letzter Beitrag von Grizzly am Heute um 09:19:57 Nachmittag »
Ich oute mich auch mal. Samick Mind 10 mit 26lb und passendem Stricknadeln.
Auf dem Parcours völlig problemlos. Den hatten meine Tochter in Schottland dabei. Ich war dann dort mit in ihrem Verein. Halle 18m und alle anderen FITA mit Visier.
Da haben einige Bauklötze gestaunt was man mit so einer Bogenschlampe und passenden Pfeilen und mit ohne Visier so alles treffen kann.....
4
Und selbst wenn er FF+tauglich gewesen ist, eine Endlossehne ist immer eine doppelte Belastung für die Tips. Wenn dann noch vielleicht leichte Pfeile unter 9gpp drauf geschossen wurden und davon gehe ich aus, ist das fast wie ein Leerschuss mit einem Stahlseil...  :???:

Pfeile sind 9,1gpp (die leichtesten, habe die extra mal ausgewogen), normalerweise eher 11gpp.

5
Ausrüstung / Re: Bogensehnen - Farbberatung
« Letzter Beitrag von Cayuga am Heute um 08:33:58 Nachmittag »
Vielen Dank, Guido   :thankyou:  :klasse:

Der Junior hat gewählt. Variante 2 wird es, RootbeerSchwarz - Natural.

Sehr schöner Kontrast zwischen hell und dunkel, nach dem Motto „weniger ist mehr“. Ich bin sicher, auch so wird die Sehne ein Hingucker auf dem Bogen, ohne schrill zu wirken.

Ich sende Dir gleich eine Mail für Dein aktuelles Bestellformular.
6
Bear Bögen aus dem Baujahr 2017 sind tauglich für moderne Sehnengarne - wie eigentlich alle modernen Bögen.

Eine Umfrage im Forum würde wohl nicht ergeben das die meisten ihre Bögen mit Dacron (das es eigentlich nicht mehr gibt) schießen, FF (und das ist falsch - moderne Sehnegarne wäre richtig) ist wohl die Wahl der meisten.

Ich kenne solche Schäden bei Fehlern im Tipp oder der Sehnekerbe.
7
Tipps für Neueinsteiger / Re: Die Sache mit dem 25 lbs Bogen ...
« Letzter Beitrag von HobinRood am Heute um 08:18:59 Nachmittag »
Mein Junior hat auch einen Wildcat Plus Junior (Kinderversion des Matrix) mit ebenfalls nur 16 Lbs und auch damit trifft er auf dem Parcours sehr sehr ordentlich!
8
Tipps für Neueinsteiger / Re: Die Sache mit dem 25 lbs Bogen ...
« Letzter Beitrag von BowLaw am Heute um 07:52:34 Nachmittag »
... und jetzt lege ich noch einen drauf, weil es gar so schön war.
Heute auf dem Parcours vom Tombows hat der Nachwuchs mit einem 25 lbs Bogen einen Holzpfeil unbekannter Art (nicht getapert, nicht gespined, nur Federn drauf, der jahrelang im Keller stand) einfach mal kurz einen 50 m Schuss auf ein "Never come back" Ziel gemacht und satt getroffen!! - Erster Pfeil!!

Ich kann in Frieden alt werden  ;D ;D ;D
9
Tipps für Neueinsteiger / Re: Standhöhe passt nicht
« Letzter Beitrag von klemmnockerl am Heute um 07:33:27 Nachmittag »

Mal ehrlich, 0,5 - 1" höhere Standhöhe bedeutet einige mm mehr Biegung in den WA und ggf. etwas Speed-Vverlust.
Wenn so was zum vermeintlichen Bruch führen soll, dann passt was anderes nicht. Und zwar gewaltig.

Ev. eine hohe Auszugslänge. Ich habe 30 3/4''.
Ich merke aber nichts ungwöhnliches beim Bogen. Wahrscheinlich hab ich noch zu wenig Ahnung..... :)
10
Und selbst wenn er FF+tauglich gewesen ist, eine Endlossehne ist immer eine doppelte Belastung für die Tips. Wenn dann noch vielleicht leichte Pfeile unter 9gpp drauf geschossen wurden und davon gehe ich aus, ist das fast wie ein Leerschuss mit einem Stahlseil...  :???: