Archers Campfire

Kaufberatung / Testberichte => Ausrüstungskauf, Beratung und Testberichte => Thema gestartet von: Two am Dezember 06, 2019, 08:27:14 Vormittag

Titel: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Two am Dezember 06, 2019, 08:27:14 Vormittag
Ich erlebe fast täglich Stimmungen in der Natur, die sich kaum oder gar nicht einfangen lassen.
Schon gar nicht mit meiner technischen Ausrüstung.
Licht und Farbe bekomm ich manchmal mit Bearbeiten hin, aber meist ist es nur ein Abklatsch des wahrlich Gesehenen.

Da ich weiß, dass sich hier Einige professionell und Andere engagiert mit dem Thema auseinandersetzen,
hoffe ich auf einige Ratschläge.

Das Wichtigste sind mir reale Farben und Schärfe, einfache Handhabung und für schlechtes Wetter geeignet. Filmen 😉



Danke
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: elBohu am Dezember 06, 2019, 08:30:51 Vormittag
Böse Stimmen behaupten, dass man mit den iPhone 11 auch telefonieren könne.
Die Kamera muss wohl verdammt gut sein, für ein Kompaktgerät.
Willst du eher in die Kamera Richtung mit Zoom, oder sogar Spiegelreflex?
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Two am Dezember 06, 2019, 08:34:58 Vormittag
Zoom denke ich, Spiegelreflex hört sich für mich nicht mehr kompakt an.

Ich bin bei dem Thema extrem ahnungslos. Auch Dummy genannt.
Berücksichtigt das bitte.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Woodinski am Dezember 06, 2019, 08:50:31 Vormittag
Mir geht's grad ähnlich. Ich hab hier noch ne Oldtimer-DSLR die technisch einfach an die Grenzen stößt und zu schwer ist. Mein IPhone ist nicht das neuste und auch nicht wirklich brauchbar.
Ich liebäugle mit ner spiegellosen Systemkamera. Sony alpha 6000 oder ähnlich. Klar gehts kompakter, aber kaum flexibler.  Alternativ wäre ne kompakte Outdoor-Camera, wenn man wirklich was unverwüstliches will. So Nikon W300. Aber keine Ahnung, wie bei solchen Geräten die Bildqualität ist.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Grombard am Dezember 06, 2019, 09:01:58 Vormittag
Das iPhone macht schon verdammt gute Bilder.

Aber eine gute Systemkamera mit einem hochwertigem Objektiv sollte da mithalten können.

Ich habe eine Canon EOS M10.
Nix tolles, aber mit dem normalen Kit-Objektiv macht die ganz passable Bilder.
Ich habe mir dafür noch ein schönes altes analoges Carl Zeiss Objektiv (mit entsprechendem Adapter) mit schön großer Blende. Das macht auch sehr stimmungsvolle Bilder.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Henryth am Dezember 06, 2019, 09:05:09 Vormittag
DSLR ist nicht kompakt und auch nicht mehr zeitgemäß. Spannend ist die Frage ob es dennoch mit Wechselobjektiven für verschiedene Aufnahmesituationen sein soll, da kämen wir zu den Systemkameras. Die Sony alpha 6000 wär so eine, gar keine schlechte. Ist der Objektivwechsel nicht notwendig treten wir ein in den Bereich der kompakten Digiknipsen ;-). Ab hier wirds schwierig oder teuer, wenn die Kamera den Vergleich mit aktuellen Handy Iphone oder Huawei oder ähnliches gewinnen soll.

Aber mit Fotoapparaten ist es wie mit Flitzebögen: Der entscheidende Faktor steht dahinter :-)

VG Henryth
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: cweg am Dezember 06, 2019, 09:11:51 Vormittag
Frei nach HCB, Eliott Erwitt, Saul Leiter oder welche Ikone der Streetfotografie das gesagt hat:"Die beste Kamera ist die, die du immer dabei haben kannst!"

Nach SLR, DSLR, Mittelformat, Leica M, bin ich über meine Systemkamera Olympus doch beim Iphone gelandet.

Dir würde ich, wie obe geschrieben zu einer Systemkamera raten: Olympus, Sony, Panasonic, Fuji wären da meine Favoriten.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Mescalero am Dezember 06, 2019, 09:21:15 Vormittag
Für den Alltag gibt es nach meinem Empfinden kaum etwas besseres als ein iPhone, spezielle Anwendungen gehen damit natürlich nicht. Da braucht es wenigstens eine Systemkamera mit ein paar Linsen, schnell sind da vierstellige Summen fällig - für eine Ausrüstung, die dann meist im Schrank liegt weil zu sperrig.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: mK am Dezember 06, 2019, 09:44:31 Vormittag
Es ist schon erstaunlich was in den letzten paar Jahren bei den Smartphone-Kameras sich noch getan hat. Im letzten Urlaub habe ich viele Bilder mit meinem Samsung Galaxy S10 gemacht. Die Bilder sind erstaunlich gut. Für schnelle Schnappschüsse gibt es zur Zeit nix Besseres. Allerdings bekommt man für den Preis eines guten Smartphones auch schon durchaus eine gute Kamera.

Und grundsätzlich mach mir das Fotografieren mit dem Smartphone nicht so richtig viel Spaß. Das Feeling kommt einfach nicht so richtig rüber. Deswegen habe ich für unterwegs gerne noch meine Olympus Pen mit Pancake Objektiv dabei. Die bekomme ich noch passend in die Beintasche einer Outdoorhose.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Ari am Dezember 06, 2019, 09:52:18 Vormittag
Meine Empfehlung: Lumix TZ81
https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-kompaktkameras/dmc-tz81.html

Vom Preis inzwischen deutlich günstiger als damals bei der Neuerscheinung!

Ich habe seit Jahren Lumix Kompaktkameras (mein Vorgängermodell die TZ10 hat
inzwischen meine Tochter!), die TZ81 ist sehr handlich, hat 30fach (!) optischen Zoom,
Leica-Objektiv und lässt sich ohne großen Aufwand einfach überall hin mitnehmen!

Sie kann 4K (auch in Videos), RAW und kann auch per Panasonic-App per Handy fernbedient werden
(die Kamera baut ein eigenes WLAN-Netz auf).

Als Stativ nutze ich ein kleines GorillaPod
https://joby.com/de-de/gorillapod-guide/?gclid=EAIaIQobChMIwfbOzM-g5gIV0OF3Ch0goAofEAAYASAAEgKtZvD_BwE

Im Automatik-Modus liefert sie sehr brauchbare Bilder!

Die "Nachteile" möchte ich aber auch nicht verschweigen:

Sie hat einen kleinen Sensor verbaut, d.h. bei Innenaufnahmen und i.d. Dämmerung
werden die Bilder sichtbar dunkler und es gibt einen kleinen Qualitätsverlust
(was aber mit Nachbearbeitung meistens behoben werden kann)

Und die Kamera ist vom Menü sehr, sehr komplex und kompliziert!
Ohne das entsprechende Handbuch ist man erst mal hoffnungslos überfordert!

https://www.amazon.de/Kompakte-f%C3%BCr-Kenner-LUMIX-TZ91%E2%80%A2TZ81/dp/3941761676/ref=asc_df_3941761676/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=310508314752&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16450211520657165254&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044477&hvtargid=pla-380563470864&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=67503249571&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310508314752&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=16450211520657165254&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044477&hvtargid=pla-380563470864

@Steff: ich bring´ die TZ81 eh´ morgen mit, da kannste sie auch gleich befummeln!  ;)

Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 06, 2019, 09:52:53 Vormittag
Für das Bogenschießen etwas aus der DSC-RX100 Reihe von Sony. Momentan habe ich die Mark IV dabei. Würde ich heute kaufen (bzw. im nächsten Angebot) könnte es die überarbeitete V werden.

Wenn ich unterwegs bin um ernsthaft zu fotografieren nehme ich etwas mit einem größerem Sensor und Wechselobjektiven mit aber eine RX100 geht immer. Klein handlich und schon ein Unterschied zu jedem Smartphone.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Sir Robin am Dezember 06, 2019, 10:17:44 Vormittag
Für mich wäre, bei einen Umstieg vom sehr guten Smartphone zu einem Kamerasystem, die Größe des Sensors und die Möglichkeit mit Wechselobjektiven zu arbeiten entscheidend. Wichtigstes Argument für mich ist die Möglichkeit der Freistellung! Das bekommst du mit den kleinen Sensoren einfach nicht hin.
Los geht's mit M4/3. Hierfür spricht die unglaublich gute Auswahl an lichtstarken, und noch bezahlbaren Objektiven von Panasonic und Olympus. Hier finde ich die G-Reihe von Panasonic super; ich selber habe die G-70. Auch für das Filmen ist Panasonic sehr geil.
Dann kommt APS-C, z.B. die sehr gute Alpha 6000 (wobei ich den Sucher und die Bedienung ohne Touchscreen grottig finde. Die neueren Alphas bis 6500 sind da schon besser) oder Fuji.
Die Königsklasse sind natürlich DSLM  Vollformatkameras, aber hier sprechen wir auch von einer ganz anderen Preisliga, was Body und Objektive betrifft.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Bazi am Dezember 06, 2019, 10:38:39 Vormittag
Wenn es um wirklich gute Bilder geht, dürfte jede halbwegs vernünftige Kompaktkamera und Systemkamera die Smartphones in die Tasche stecken - allein schon wegen der ungleich besseren Schärfentiefe. Neben der nach wie vor zu kleinen Sensorgröße bei Smartphones sehe ich auch ein Probem darin, dass, je nach Hersteller, das Endprodukt häufig nicht der Wirklichkeit entspricht, da Farben künstlich verfälscht werden und die Software auch andere Nachteile mit sich bringt. Das sieht auf den ersten Blick häufig beeindruckend aus, aber .........
Die von Ari empfohlene Kamera habe ich auch eingesetzt und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Am besten geht man mal in ein Fachgeschäft und lässt sich beraten. Es ist schon erstaunlich, was man da für wesentlich weniger Geld, als für ein teures Smartphone, an Qualität bekommen kann. 
 
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Two am Dezember 06, 2019, 10:54:27 Vormittag
Mein IPhone ist, aktuell das 8er mit UAG Hülle und Panzerglas, für meine Zwecke nahezu perfekt.
Von Berufs wegen, wie eine Tätowierung immer am Mann.
Die Ergebnisse könnt ihr hier ja immer mitverfolgen, vom 5er bis jetzt etwa.

Soweit, so gut.

Aber ich dachte, wenn aus einem so begrenzten Raum so gute Bilder kommen,
was ist dann heutzutage bei mehr Platz möglich.

Wie gesagt, Echtheit der Farben und in der Dämmerung, oder bei Sonnenuntergang nur noch eine Katastrophe mit dem Smartphone.

Schon mal Danke bis hierher
Steff




Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Axel am Dezember 06, 2019, 11:26:23 Vormittag
Mir ist es ähnlich ergangen. Die Bilder vom iPhone sind prima aber in grenzwertigen Situation ist so ein kleiner Sensor einfach überfordert.
DSLR hatte ich lange und für mal "eben so mitnehmen" zu schwer und unhandlich.
Also bin ich zu einerSystemkamera gewechselt, wobei es da aus meiner Sicht diverse klasse Modelle gibt: Olympus, Panasonic, Canon und Sony.
Vorteil bei Olympus und Panasonic ist dass man die Objektive untereinander wechseln kann.
Apropos Wechselobjektive: diese haben einfach den Vorteil, dass man sich sein Lieblingsobjektiv mit gewünschter Qualität aussuchen kann. Bei den sogenannten Bridgekameras, die oft mit Monsterzooms aufwarten, muss man schon starke Abstriche bzgl. der Abbildungsleistung machen. Ich würde da eher von abraten.

Was noch wichtig ist, aus meiner Sicht, ist ein Sucher. Der kommt besonders dann zum tragen wenn die Lichtverhältnisse so extrem sind, das man auf dem Monitor nichts oder sehr wenig erkennen kann. Ferne spart ein Sucher auch viel Strom gegenüber der Arbeit mit dem Monitor.

Ich bin bei einer Olympus OM-D e-M10 Mark II hängen geblieben und bin extrem zufrieden damit.

Gruß,
  Axel
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Treffehnix am Dezember 06, 2019, 12:22:04 Nachmittag
Wenn ich mir Deine Frage bezgl. Bildqualität, „Stimmung einfangen“ anschaue würde ich zu folgendem raten:

Achte darauf dass die Kamera einen größeren Sensor hat. Ab 1 Zoll Sensor bekommt man eine sehr gute Bildqualität die sich von den üblichen kleinen Sensoren (und auch hochwertigen Smartphone) sehr deutlich abhebt. Leider steigen mit der Sensorgröße auch der Preis und die Abmessung der Kamera. Außerdem haben die Objektive einen kleineren Zoombereich – vor allem dann wenn die Objektive eine hohe Lichtstärke haben sollen.

Somit ist die Auswahl der Kamera immer ein Kompromiss – die perfekte Kamera mit großem Sensor, lichtstarken Objektiv, großem Zoombereich und kleinen Abmessungen gibt es leider nicht.
Wichtig für die Entscheidungsfindung ist wie groß darf sie werden? Was darf der Spaß kosten?

Ich bin was den aktuellen Markt anbelangt nicht mehr wirklich auf dem Laufenden, besitze selbst die bereits von BT empfohlene Sony DSC-RX100, die für mich einen sehr guten Kompromiss darstellt. Von der Bildqualität her kann da kein Smartphone mithalten (schon alleine wegen des viel größeren Sensors der Sony). Meine Kamera hab ich seit knapp drei Jahren, verwende als tägliche Kamera ein iPhone 11, die Kombination passt für mich immer noch sehr gut.

Zumindest die Sony ist allerdings nicht Wasserdicht (Dein Wunsch „für schlechtes Wetter geeignet). Ich behelfe mir bei schlechtem Wetter mit Plastiktüte und Kameratasche – wenn´s schüttet bleibt halt die Kamera eingepackt.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Two am Dezember 06, 2019, 12:37:20 Nachmittag
Ich habe soeben eine Olympus Pen EP5 erstanden.
Ein Angebot das ich nicht abschlagen konnte.

Danke auch an dieser Stelle.

Freu mich drauf.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 06, 2019, 12:41:47 Nachmittag
(Dein Wunsch „für schlechtes Wetter geeignet). Ich behelfe mir bei schlechtem Wetter mit Plastiktüte und Kameratasche – wenn´s schüttet bleibt halt die Kamera eingepackt.

Mache ich auch so, die RX100 ist dabei, wird es sehr nass (ein paar Tropfen können Kamera und Tasche ab) kommt die RX in die Plastiktüte und das wasserdichte Smartphone muss reichen. Ist aber ok, auch wasserdichte Kameras helfen mit Tropfen auf der großen Linse oder beschlagen auch nicht.  8)
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 06, 2019, 12:42:47 Nachmittag
Viel Spaß mit der Olympus. Bin auf die Bilder gespannt.  ;D
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 06, 2019, 12:44:16 Nachmittag
Frage in die Runde wer nutzt beim Bogenschießen Wechselobjektive?

In den letzten Jahren hatte ich nur 2-mal eine Systemkamera dabei und habe im Wald mein Lieblingsobjektiv drauf gelassen und nicht gewechselt.
Den Unterschied zwischen der wirklich guten Alpha 6000 und der deutlich kompakteren RX100 finde ich nicht so gravierend. Auf der letzten Fotorunde habe ich letztendlich für weichgezeichnetes Wasser die RX genommen da sie den ND Filter gleich mitbringt und ein wenig Zoom hat. Bequemlichkeit siegt ab und an.

Eine Ansage ist natürlich Vollformat aber dann brauche einen größeren Rucksack komme ich nicht mehr zum Schießen. :-)
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 06, 2019, 12:56:15 Nachmittag
Ohne jetzt jede Antwort genau gelesen zu haben, gebe ich gerne mal meinen Mostrich dazu.

Beim Überfliegen habe ich schon Dinge wie Micro Four Thirds (Sensor) und Aps-C etc.p.p. gelesen.

Aber von vorne

1. Frage: welches iPhone hast Du? Da gibt es himmelweite Unterschiede.
Das beste iPhone, was momentan kameratechnisch für Geld zu kaufen ist, ist das 11pro. Kostet die Ohren.
Und wenn es dir ums Bilder machen geht, dann würde ich von einem Smartphone für diesen Zweck absehen. Es Sei denn Du hast zu viel Geld und brauchst eh ein neues.

2. Frage: wie hoch ist dein Budget? Je geringer, umso weniger Auswahl hast Du.

Generell gilt:  Das Objetiv macht in erster Linie die Bildqualität aus. Danach Sensor und Software.

Es gibt Kamera-Objektiv-Kits. Die die etwas taugen sind aber meist etwas teurer. Es gibt aber auch solche, die preislich attraktiver sind, haben aber oft Objektive bescheidener Qualität.
Wenn ich dir einen Rat zu den Objektiven geben darf, dann folgendes:
Da diese Kits vornehmlich mit Zoom-Objektiven ausgestattet sind, haben diese grösstenteils eine sog. gleitende Lichtstärke. Zum Beispiel f: 2.8-4.0
Oft aber (leider) auch f: 3.5-5.6. Von letzterem würde ich die Finger lassen. Das ist nur Schrott
Auch wenn Objektive mit durchgehender Lichtstärke wünschenswert sind, muss man ganz klar sagen, dass diese auch oft teurer sind.
Also ein Kit mit einer Optik 2.8-4.0 kann man ruhigen Gewissens kaufen, wenn es denn ein namhafter Hersteller ist.
Finger weg von Billo-Asia-Optiken. Du ärgerst dich nur.
Auch Finger weg von Zoom-Optiken, die ein extrem grossen Brennweitenbereich abdecken, wie beispielsweise 24-300mm (Vollformat) oder 18-150mm (APS-C)

Jetzt zum Sensor.
Je grösser desto toller. Vollformat ist geil und nice to have. Muss aber nicht sein. Ich bin ein grosser Fan von Fujifilm. Die verbauen APS-C Sensoren (X-Trans CMOS III).
Micro-Four-Thirds ist nochmal kleiner als APS-C. Und je kleiner ein Sensor ist, umso geringer ist die Bilddiagonale und das wiederum hat Einfluss auf den Schärfe-Unschärfe-Verlauf im Motiv.
Das Bedeutet für Dummies: je geringer die Bilddiagonale, umso "unschöner" ist der Übergang von Schärfe zu Unschärfe. UNd wenn das Objetiv dann auch noch eine maximale Anfangsblende von beispielsweise f3.5 hat,
wird es schwieriger dies als Gestaltungsmittel zu nutzen. Extremfall: Bilder, die von vorne bis hinten scharf sind, sind auch meist langweiliger. Es gibt (wenige) Ausnahmen.


Ein gutes Einsteigermodell von Fuji, wäre dieses hier:  https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-T20-mit-XF-18-55mm-/-F2.8-4/FUJXT20BLKIT1

Das Systemkamera-Flaggschiff von Fujifilm ist die X-T3.  Komplett-Kit:  https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-T3-schwarz-mit-XF-18-55mm-und-XF-55-200mm/FUJXT3BLKIT2

Willst Du noch ein Telezoom dazu, dann dieses hier:  https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-FUJINON-XF-55-200mm-/-F3.5-4.8-R-LM-OIS/FUJXF552003548R  (klar dass bei Telezooms die Lichtstärke nicht so dolle ist)
Besser wäre dieses hier:  https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-XF-50-140-mm/2-8-mit-TC-XF-1-4x-Set/FUJXF5014028RKIT1  (durch die gute und vor allem durchgehende Lichtstärke kommt der hohe Preis zu Stande)


Warum Fujifilm und nicht SONY?
Weil fast ebenbürtig. Es sei denn man geht auf die SONY Alpha 7er oder gar 9er Serie. Dann wird es teuer. Und man sollte dann auch die besten Optiken nehmen.
Ausserdem hat Fuji eine wirklich tolle und grosse Objektivpalette, die auch bezahlbar ist.
Man bekommt bei Fuji viel Qualität für sein Geld.


Um nochmal auf das fotografieren mit Smartphones zurückzukommen.
Das ist manchmal wirklich spassig. Und mittlerweile machen die auch echt "gute" Bilder. Im Rahmen ihrer technischen Möglichkeiten.
Doch letztere sind und bleiben einfach begrenzt. Warum? Weil der Sensor und die Optik winzig klein sind. Alles andere macht die Software.
Egal was einem die Werbung verkaufen möchte. Aber eine gute Knipse mit guter Optik ist durch kein Smartphone zu ersetzen.
Ausser VIELLEICHT für Web-Anwendungen mit Web-Auflösung. Da braucht es halt nicht die Qualität.

 
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.


Gruss.
Jan






Ich habe soeben eine Olympus Pen EP5 erstanden.
Ein Angebot das ich nicht abschlagen konnte.

Danke auch an dieser Stelle.

Freu mich drauf.

OH!
Da war ich wohl etwas zu langsam.

Darf ich fragen welche Optik und was Du bezahlt hast?
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Grombard am Dezember 06, 2019, 12:58:51 Nachmittag
Beim Bogenschießen habe ich Bogen und Pfeile dabei.  :bow:

Die Systemkamera habe ich mir nur geholt um schöne Bilder meiner Bögen für die Webseite machen zu können.
Wichtig wären mir eine möglichst große Blende (altes Jena Objektiv) und manueller Fokus.
Zum Filmen taugt die aber auch ganz gut, da natürlich mit dem normalem Objektiv.

Aber wie gesagt.
Die Kamera nehme ich ausschließlich mit, wenn ich mit dem Ziel losgehe Videos oder Bilder für HP und FB zu erstellen.

Für den Schnappschuss auf dem Parcour reicht mir das Handy.
Da nerft es mich schon, wenn ich keinen Bogenköcher habe und einen Rucksack/Köcher mitschleppen muss.  :schmoll:
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Henryth am Dezember 06, 2019, 12:59:20 Nachmittag
so isses. Entweder gehe ich schießen oder fotografieren. Wenn Fotos beim Schießen, dann reicht mir das Handy.

VG Henryth
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 06, 2019, 01:05:54 Nachmittag
Entweder gehe ich schießen oder fotografieren. Wenn Fotos beim Schießen, dann reicht mir das Handy.

 :agree:
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 06, 2019, 01:11:08 Nachmittag
Objektiv (mit) großem Zoombereich

Ist generell nix gutt.
Weil keine Brennweite wirklich gut abgestimmt sein kann.
Und wenn es bezahlbar sein soll, dann haben die eigentlich auch immer eine extrem stark gleitende Lichtstärke.
Lieber (mindestens) 2 Optiken um einen grösseren Brennweitenbereich abzudecken. Je nach dem wie gross dieser Bereich sein soll.
Beruflich nutze ich beispielsweise selten eine Brennweite über 80mm (Vollformat). Eher darunter zwischen 35-50 mm.
Es kommt halt darauf an, was man knipsen will
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: covertmicha am Dezember 06, 2019, 02:29:20 Nachmittag
Hallo Zusammen,

kann mich Ari anschließen, eine Spur besser ist die Lumix tz 91, da ist dann noch das Display schwenkbar,
und noch Kleiner, die Casio Exilim Reihe.

Schönen Gruß
Micha
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Mescalero am Dezember 06, 2019, 02:52:22 Nachmittag
Eine Pen hatte ich auch mal, mit z.B. dem Pancake Objektiv kann man schon geile Bilder knipsen. Wegen Nichtnutzung hatte ich sie dann trotzdem wieder verkauft.

Viel Spaß damit und immer ausreichend Licht!
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: ladjer am Dezember 06, 2019, 04:32:55 Nachmittag
@ Jan, oder wer außer dem Profi noch Ahnung hat  :) :)
 wenn man jetzt "klein und besser als handy" sucht und ein Budget von max. 500€ hat.
Auch Fuji? Oder was gibt es da als vernünftigen Kompromiss?
Danke!
Gruss Goetz
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 06, 2019, 05:15:17 Nachmittag
iGude Goetz.

Tja. Da bin ich etwas überfragt. Denn meine kleine Fuji X-E2s hat mit der 18-55/2.8-4.0 vor ca. 2 Jahren schon +/- € 1.000,00 gekostet.
Überfragt deshalb, weil ICH persönlich der Meinung bin, dass keine Kamera (inkl. Objektiv) in der Preisklasse von € 500,00 auch nur annähernd brauchbar wäre.
Aber das liegt auch etwas sehr stark an meinen Minimalanforderungen.

Hinzu kommt, dass man sich unbedingt in div. Programme (Lightroom, Capture One, Photoshop) reinfuchsen MUSS. Sicherlich gibt es auch da günstigeres, was brauchbar ist.
Aber da man m.M. nach immer im RAW Modus knipsen sollte (das ist quasi das digitale Negativ), braucht es eben auch die nötige Postproduction, wenn man das Optimum rausholen will.
Ich fotografiere ausschliesslich im RAW Modus. Alles andere ist Selbstbeschiss. Denn kein Bild ist so wie es aus der Kamera kommt nutzbar. Meine bescheidene Meinung.

Aber vielleicht bin ich wirklich der falsche Berater, was diese Preisklasse angeht.
Das ist keine Arroganz oder Überheblichkeit. Sondern blöderweise mein Anspruch an mich selbst und die Ergebnisse.
Quick&Dirty Bilder wie Schnappschüsse mache ich selber auch mit meinem iPhone 8+.

Wenn das Budget begrenzt ist, dann lieber etwas weniger Auflösung (z.B. 16 statt 24 Megapixel), dafür aber etwas brauchbares.
Ich liebe meine kleine Fuji X-E2s. Gibt es aber nur noch gebraucht. Der Nachfolger ist die X-E3:  https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-E3-mit-XF-18-55mm-/-2.8-4-R-LM-OIS-silber/FUJXE3SIKIT1
Die Optik ist völlig ausreichend, wenn man nicht unbedingt eine lange Brennweite braucht. Das entspricht bei Vollformat einem 24-82mm

Gebraucht geht auch (fast) immer. Je nach dem wie gut das Werkstück behandelt/gepflegt wurde
Generell sollte man aber bei gebrauchten Kameras auf die Anzahl der Auslösungen achten.
Die Hersteller haben immer Angaben, bis zu wie viel Auslösungen der Verschluss ausgerichtet ist.
Das kann im besten Fall auch mehr sein. Dennoch ist das zu beachten. Man kann die Anzahl der Auslösungen auslesen.
Meist geht das z.B. über die zuletzt geknipste Bilddatei. Stichwort Metadaten. Manchmal braucht es hierzu eine xtra Software, die oft umsonst sind.
Ich habe aber auch schon von div. Webseiten gehört, über die das quasi online geht. Kommt auf den Hersteller an.

WICHTIG: Achtet auf das Objektiv. Das ist sooooo wichtig. Ich kann es garnicht oft genug sagen.

In analogen Zeiten habe ich Hobbyknipser gesehen, die haben ein unfassbares Geld für z.B. eine Nikon F6 ausgegeben und dann (weil Budget fast verbraucht) eine rotzige Soligor-Optik dazu gekauft.
Und hinterher wunderten sie sich, warum die Bilder so matschig sind, denn sie haben doch soooo eine tolle Nikon. Das besten was es von Nikon für Geld zu kaufen gab.
Damals war es auch einfacher. Es war ziemlich wurscht in was für einem Gehäuse der Film lag. Die Kamera war eigentlich nur Filmträger/-Transport und Objektivhalter. Das Glas vorne dran hat das Bild gemacht. Und der Fotograf hintendran.
Heute muss man beim Gehäuse schon bissi auf Sensor und Firmware achten.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 06, 2019, 05:40:01 Nachmittag
Budget von max. 500€ hat.

für "etwas" mehr als 500 könnte ich das hier empfehlen:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-T100-Gehause-schwarz/FUJXT100BL

plus diese Optik:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-XF-18-55mm-F2-8-4-R-LM-OIS/FUJXF1855R



Eine ähnliche (etwas bessere) Kamera gibt es auch im Kit:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-T20-mit-XF-18-55mm-silber/FUJXT20SIKIT1



Von dem Objektiv in diesem Kit würde ich dringend abraten:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-X-T30-mit-XC-16-50mm/3-5-5-6-OIS-silber/FUJXT30SIKIT3



500 EUR ist echt schwer.



Wenn Du es richtig krachen lassen willst, dann das hier:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-GFX-50S-Mittelformatkamera-schwarz/FUJGFX50S

Optik dazu:

https://www.calumetphoto.de/product/Fujifilm-GF-32-64mm-F-4-R-LM-WR-schwarz/FUJGF326440R

Schlappe 8 "Kilo" zusammen.  ;D
Aber sooooo schön.
Teurer geht immer. PhaseOne, Hasselblad, RED.....   8)
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: covertmicha am Dezember 06, 2019, 06:01:35 Nachmittag
Hallo Fotofreun

wir können  auch unsere

Canon 5 D

Olympus 1 Mk 2

sehr sehr empfehlen, aber "Kanonen auf Spatzen" ?

Die Aufgaben-Stellung war besser als das IPhone "XX"
und Arbeitsinhalt "Bogenvideos".

Keine Mega-Anforderungen und für erschwingliche Preise/Leistungen...alles wurde genannt bzw. erfüllt oder Irre ich mich ?

Schönen Gruß
Micha
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: ladjer am Dezember 06, 2019, 07:44:46 Nachmittag
iGude Jan (klingt so vertraut, ich habe in Hessen studiert) und Micha,

Jan, erst mal ganz vielen Dank! Ich glaube ich habe ganz viel gelernt. Und ich muss mir manches "abschminken". Ist aber besser als was falsches zu kaufen. Ich muss es erst mal richtig verdauen und mit mir zu rate gehen. Ich bin halt kein Profi, glaube aber dennoch Ansprüche zu haben.
Micha, auch Dir vielen Dank für den Hinweis!
Es soll ja bald Weihnachten sein, da kann man sich ja auch selber was erlauben  ;)

Grüsse von Goetz
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Buersti am Dezember 06, 2019, 11:47:50 Nachmittag
Also, so ein Olympus EP5 Gehäuse und eine brauchbare Gummilinse hätte ich noch übrig. ;)
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 09, 2019, 12:51:12 Nachmittag
Für die Ausgangsfrage klein sind viele der letztgenannten Kameras ganz schön mächtig. Gerade im Wald mit den wechselnden Lichtverhältnissen ist ein großer Sensor toll aber mit Vollformat kommt das Schießen vielleicht doch zu kurz. ;-)

Die angesprochene Klasse mit 1 Zoll Sensor ist mein idealer Kompromiss. Geht in jeden Rucksack oder mit Minitasche am Gürtel. Bei den renommierten Herstellern passt i.d.R. die Bildqualität. Die Automatiken der aktuellen Kameras liefern oft gute Bilder und in die manuellen Einstellungen kann man sich nach und nach einarbeiten.

Für die  Sony DSC-RX100 IV spricht für mich:
1 Zoll Sensor
Zeitlupe mit der Möglichkeit rückwirkend auszulösen (nachdem der Pfeil eingeschlagen ist. ;-)
RAW (mit “Capture One Express for Sony” ist ein kostenloser RAW Converter verfügbar)
Standardgewinde für Stative (verglichen mit Smartphone-Foto-Video-Experimenten schon toll)
Klein und leise. (am Gürtel getragen sofort griffbereit, so unaufdringlich das es in der Natur nicht stört)
Zur Bildqualität der RX100 Reihe gibt es einige Tests im Netz. Ich bin mit Bild und Video zufrieden.

Nachteile sehe ich aber auch:
Eine RX100 hat reichlich Einstellungen die nicht immer intuitiv zu finden sind.
Preis 4er im Angebot ab 550 Euro, 5er noch teurer, 6er mehr Zoom zu Lasten der Lichtempfindlichkeit, .-( die Vorgänger haben nicht alle Funktionen 4K, Zeitlupe usw. dafür neu unter 500 Euro.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Sonuka am Dezember 09, 2019, 02:10:02 Nachmittag
Meine klare Empfehlung:
https://www.sony.de/electronics/cyber-shot-kompaktkameras/dsc-hx90
Wenns ZU dunkel wird, wirds ein wenig rauschig, aber sonst erste Sahne.
passt in die Napoleontasche von Outdoorweste und Hundejacke und auch im Parcours kann man die fix mitnehmen.
Brauch nichts anderes mehr.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 09, 2019, 02:33:31 Nachmittag
3.5 - 6.4 ist natürlich eine bescheidene Lichtstärke
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: sfs-archery am Dezember 09, 2019, 03:22:39 Nachmittag
Wenn ich von der Aufgabenstellung besser als das IPhone "XX" und Videos sehe, da habe ich das selbe Problem.

Ich löse es vermutlich mit dem DJI Osmo Pocket. Kleiner 3D gimbal mit Kamera.

(aktuell nutze ich ein DJI Osmo mobile 2 gimbal + Smartphone)
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Rumpelstilzchen am Dezember 09, 2019, 06:35:01 Nachmittag
Hallo,

ich habe mich letztes Jahr mit so ziemlich den gleichen Anforderungen auf die Suche nach einer Kamera gemacht. Klein und handlich sollte sie sein - also keine DSLR und auch keine Systemkamera.
Lichtstark, möglichst großer Sensor. Schnell haben sich in dem Bereich diese drei 1" Konkurrenten aufgedrängt:
Sony RX 100V,  Casio LX 15 und Canon G7X Mk II.
Die Sony war mir schlicht zu teuer, die beiden anderen hatte ich mir zur Probe bestellt. Die Casio kann zwar am Papier mehr, aber die Canon hat mich durch das bessere Bedienkonzept überzeugt.
Ich bin bis heute super zufrieden mit der Kleinen. Bei wenig Licht ohne Blitz kann das Teil echt überzeugen. Und mit Zeitautomatik und Blendenvorwahl kommen Erinnerungen an das Fotografieren aus früheren Zeiten zurück ;-)
LG Ralf
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: BT am Dezember 16, 2019, 12:03:36 Nachmittag
Wenn ich nicht die 4er hätte würde ich heute vielleicht Geld ausgeben.
Sony RX100 V (neue Variante mit My Menu) im Tagesangebot.
https://www.amazon.de/Sony-Digitalkamera-Anti-Distortion-Verschluss-Vario-Sonnar/dp/B07G4RNJ1R?ref_=Oct_DLandingS_D_383cfaa9_69&smid=A3JWKAKR8XB7XF
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Tom Ausderheide am Dezember 27, 2019, 12:23:58 Nachmittag
...ich finde ja die meisten der hier genannten "Immerdabeis" VIEL zu klein und umständlich und fummelig für normalgroße Männerhände... Auch fehlt mir der Sucher :(  nicht nur, weil er für mich zum "richtigen" Fotografieren einfach dazugehört ;) sondern auch, weil bei ungünstigem Lichteinfall die Motivbewertung auf dem Bildschirm schwierig bis unmöglich ist (jm2c).

Meine Lieblingsmitführ(digital)kamera ist deshalb die Fujifilm X20; klein genug für die Tasche und groß genug für die Hände ;D Super Sensor, Anfangsöffnung 2.0(!) und ein besonders smartes Feature: die Kamera wird durch Drehen des Objektivrings (den man ja sowieso anfassen muss) eingeschaltet, dadurch ist sie von all meinen Digitalkameras am schnellsten schußbereit, gerne auch mal mit Handschuhen...

Und bekräftigen kann ich auch nur nochmal den Hinweis - auf jeden Fall gebraucht kaufen! Nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gründen: die o.g. Fuji kostete bei Markteinführung ca. 600,- zwei Jahre später habe ich sie - vom Händler, mit Garantie! - für 300,- gekauft.

beste Grüße
Thomas
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 29, 2019, 12:30:31 Vormittag
Der Sensor ist aber sehr winzig.
Ich kann mir nicht vorstellen dass die X20 bessere Bilder macht als ein iPhone 8
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Tom Ausderheide am Dezember 30, 2019, 12:53:32 Nachmittag

Der Sensor ist aber sehr winzig.

...hhhmm, ich kann ehrlich gesagt mit solchen Werte-/Größen-/Technische-Daten-Vergleichen nicht viel anfangen; ist mir zu "platt"; (Wenn es nur danach ginge, müsste bspw. eine Stereoanlage mit viel Watt besser klingen als eine mit wenig; ein Lautsprecher mit größerem Frequenzgang automatisch besser klingen als einer mit geringerem; ein Bogen mit größerer Zugkraft automatisch besser treffen  ;) usf.)
Ich seh's eher "ganzheitlich": bin ich gemessen am finanziellen/bedienungstechnischen/zeitlichen Aufwand emotional und technisch zufrieden mit meinem Bild?


Ich kann mir nicht vorstellen dass die X20 bessere Bilder macht als ein iPhone 8

...tja, und über dieses "besser" lässt sichs trefflich streiten (bitte als Redewendung und nicht als Aufforderung verstehen ;) ;) ):in welcher Hinsicht besser!?

Versuche mal ein paar Bilder anzuhängen, mit denen ich im o.g. Sinne sehr zufrieden bin; alles "Schnappschüsse" - Kamera aus der Tasche, am Ring gedreht zum Einschalten/Bildausschnitt wählen; Blende im Sucher kontrolliert, Druck mit dem Zeigefinger auf den realen Auslöser ;) , feddich...


Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Waldgeist am Dezember 30, 2019, 12:56:50 Nachmittag
Sach ich doch! Ich kenne keine Kamera, die selbstständig Bilder macht. Sie ist lediglich ein Werkzeug in der Hand des Menschen.
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Tom Ausderheide am Dezember 30, 2019, 01:04:16 Nachmittag
...Mann, Waldgeist, warst Du schnell!

 Wollte gerne noch 3 weitere Bilder  präsentieren; mach ich einfach noch... :-[

Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Rio am Dezember 30, 2019, 01:46:10 Nachmittag
Ahoi.
Meine 2 Cent dazu.

Ich fotografiere seit Jahren mit Systemkameras von Fuji, aktuell haben wir 2 Fuji X-E2 im Haushalt.
Mit einem ausreichenden Objektiv-Fuhrpark, der auch "alte" Objetive (aus der manuellen Spigelreflexkamera - Ära) umfasst, die über einen Adapterring an den Fuji's genutzt werden.
Das Fuji-X System ist klasse, es gibt sehr gute Objektive (und damit Flexibilität), die Kameras sind handlich und gut bedienbar (freilich muss man sich mit der Technik vertraut machen und die Bedienung erlernen).
Die älteren Modelle, die eigentlich nichts wirklich schlechter machen als die neuen, sind gebraucht recht günstig zu erstehen.
Unsere X-E2 sind gebraucht, auch der grösste Teil der Objektive ist second Hand.
Ich habe mit dem Erwerb gebrauchten Foto-Equipments bislang nur positive Erfahrungen gemacht.

Ich kann hierzu das DSLR-Forum empfehlen. Dort gibt es jede Menge an Know-How und einen umfangreichen Marktplatz.
X-E2 Gehäuse z.B. sind unter 200,-€ zu bekommen.
Natürlich braucht man dann noch ein Objektiv - hier empfehle ich, sich vorher einzulesen und ggf. mal bei einem Händler Kameras zu befingern, um die Unterschiede feststellen zu können.

Eine X-E2 (oder X-T20) oder deren Geschwister passen - mit nicht zu großem Objektiv und ohne Fototasche - vielleicht noch in eine Jackentasche (kommt natürlich auch auf die Jacke an), aber keinesfalls in die Hosentasche.
Für die Hosentasche habe ich eine Sony DSC-RX100 III. Die hat das, was ich bei einer möglichst kleinen Kamera in dieser Preisklasse haben wollte: Sucher, brauchbarer Sensor, halbwegs lichtstarkes Objektiv. Diese Kamera passt in jedes Reisegepäck. Und ist erschwinglich.

Handykameras mögen von der Technik her gut oder gar sehr gut sein. Was den Funktionsumfang und die Objektive angeht, ist man aber eingeschränkt.
Es kommt halt darauf an, was man will.
Erinnerungsfotos in brauchbarer Qualität schafft man auch mit einer Handykamera.
Und das hat man immer dabei - denn die beste Kamera taugt nix, wenn sie nur im Schrank liegt.
Und: eine gute Kamera macht keine großartigen Bilder, wenn man nur im Vollautomatik-Modus knipst (Zufälle mögen hier die Ausnahme sein).
Für wirklich gute Bilder ist man schon gezwungen, sich mit der Materie auseinanderzusetzen, die Kamera zu meistern und: zu üben.

Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 30, 2019, 06:46:31 Nachmittag
@Tom Ausderheide

Deine Bilder sind bei praller Sonne gemacht und daher wenig aussagekräftig

Die Ausgangsfrage war „Kamera die bessere Bilder macht als das Smartphone“
Und da sehe ich die X20 als nicht konkurrenzfähig
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Tom Ausderheide am Dezember 30, 2019, 07:44:36 Nachmittag

Deine Bilder sind bei praller Sonne gemacht und daher wenig aussagekräftig [...] nicht konkurrenzfähig

...und nochmal hhmmm... Aussagekraft worüber!? Konkurrenzfähig auf welchem Gebiet!?

Vielleicht mag TE Steff ja auch mal ein paar einfache Beispielfotos anschauen, anstatt über Sensorgrößen, Pixelanzahl oder sonstige technische Daten zu räsonieren...

Steff schrub ja auf seine Anforderungsliste u.a. einfache Handhabung (bin ich drauf eingegangen) und "Filmen". Vielleicht könnten ja die BoardlerInnen, die ihre Clips hier in der Bogenkino-Abteilung vorstellen, immer dazu schreiben, mit welcher Kamera sie aufgenommen haben und evtl. unter welchen Umständen - ist ja evtl. auch für andere interessant...
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Cayuga am Dezember 30, 2019, 08:38:50 Nachmittag
ich denke mal, dass Jan die Sachebene seiner Aussage wichtig war, Tom Ausderheide aber überwiegend die Beziehungsseite empfangen hat.

Wenn ich die Sachebene richtig extrahiert habe, dann ist - wenn ich den ganzen Thread lese undurchschaubar meine Erfahrungen einbringe - ein iPhone bei guten Lichtverhältnissen sehr gut, schwach aber bei schlechten Lichtverhältnissen sowie in Sachen Tiefenunschärfe.

Meine Erkenntnisse aus diesem Thread zur Behebung der o.a. Nachteile:

1. möglichst großer Sensor - wobei Vollformat nicht nötig ist, aber es schon APS sein sollte
2. möglichst lichtstarkes Objektiv, daher
2a keine großen Zooms (lieber zwei Objektive)
2b keine preiswerten Objektive mit geringer Anfangslichtstärke
2c Lichtstärke von beispielsweise 2.8 bis 4.0 ist bei namhaften Herstellern ok

Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: JanL am Dezember 31, 2019, 12:46:44 Vormittag
Cayuga hat es verstanden 😎
Titel: Re: Suche kleine Kamera, die bessere Bilder macht als mein IPhone
Beitrag von: Frank_M am Dezember 31, 2019, 04:04:51 Nachmittag
Möchte mich auch mal dazu melden...
Ich habe mir ne Bridge Kamera geholt. Diese liegen technisch zwischen Spiegelreflexkameras und Systemkameras. Vor ein paar Wochen kam dann mein neues Firmenhandy. Erschlagt mich nicht.... IPhone 11   ;D
Die Kamera gammelt vor sich hin! Smartphone hat man immer parat, Bilder lassen sich relativ zufriedenstellend sofort bearbeiten. Es gibt ja auch diese Linsen (Fisheye z.B.) mit denen man seine Handykamera pimpen kann, wenn man will.
Ich würde das Smartphone vorziehen. Huawei z.B. baut auch Top Kameras ein. Hätte ich das gewusst, hätte ich mir das Geld für die Kamera gespart und mir was sinnvolleres geholt!