Archers Campfire

Sonstiges => Werbung => Thema gestartet von: roscho am Oktober 12, 2019, 07:39:34 Nachmittag

Titel: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: roscho am Oktober 12, 2019, 07:39:34 Nachmittag
Nicht das jemand denkt ich fang jetzt mit Holzbogenbau an ... Hartl hat mich nur gebeten den Thread für ihn zu starten weil er Probleme mit den Bildern hatte ..

also jetzt zum Original ...


Hallo an Alle,
so, nach langem Überlegen will ich Euch jetzt hier ein paar von meinen Arbeiten vorstellen.
Seit 2003 baue und schieße ich Hölzbögen in vielen Varianten, reine Holzbögen aus Osage, Eibe, Robinie, Ulme, usw., als ELB oder Flachbogen, gerade oder mit unterschiedlich starken Recurves, mit Sehnen- oder Bambusbacking.
Als erstes zeige ich hier den Selfbogen, Osage Recurve in verschiedenen Ausführungen.
In ähnlicher Form ist das, zumindest in Deutschland und Österreich, wahrscheinlich der am häufigsten geschossene Holzbogen. Auch wenn für die meisten auf den ersten Blick alle Osage Recurves gleich aussehen, unterscheiden sich die Bögen von verschiedenen Bogenbauern teilweise doch sehr stark in der Form, den Details und nicht zuletzt im Schussverhalten.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 08:20:09 Nachmittag
So, jetzt bin ichs selber, ich hoff es klappt jetzt. :-[

Da man immer nur drei Bilder auf einmal posten kann, werde ich das jeweilige Thema mit nachfolgenden Antworten und Bildern vervollständigen

Jetzt noch drei Bilder im Vollauszug.

Wie man auf dem Bild an der Tillerwand sehr gut erkennt, bau ich meine Bögen mit einer fast gleichmäßigen Biegung, von den Fadeouts bis zum Anfang der Recurves. Die Biegung nimmt nach außen hin nur ganz gering zu.
Wobei 32" Auszug bei 68" Bogenlänge fast die Grenze des Möglichen ist.

So erreiche ich ein angenehmes Auszugs- und Abschussverhalten bei einem Maximum an Geschwindigkeit.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 08:25:53 Nachmittag
Hier noch ein stark geräucherter Osage Bogen, fast schwarz geworden.
46# auf 28", Bauch hitzebehandelt.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: kustg am Oktober 12, 2019, 08:27:19 Nachmittag
Respekt, sieht toll aus  :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Oktober 12, 2019, 08:29:35 Nachmittag
Wow... echt saubere Arbeiten Hartl...
Da könnte man ja echt mal schwach werden.
Wenn ich nur wüsste ob mir so ein Holzboden auch liegen würde?
Macht es denn Sinn mit 30" Auszug und um die 38-40lb. einen Primbogen zu schießen?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 08:35:48 Nachmittag
Die Form des Griffes und des Lederüberzuges müssen natürlich dem Schützen entsprechend gestaltet werden.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 08:41:09 Nachmittag
Die eingearbeitete Pfeilanlage aus Wasserbüffel- oder Hirschhorn schützt nicht nur das Holz vor Abrieb, sondern ist auch eine individuelle Note des Bogens.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 08:49:29 Nachmittag
Was einen Holzrecurve nicht nur schön, sondern auch schnell und angenehm zu schießen macht, ist die Biegung der Recurves und die möglichst filigrane Form der Tipps.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 09:06:28 Nachmittag
Nicht ganz unwichtig ist für mich auch die Naht bzw. Befestigung des Griffleders.

Das Griffleder ist oben und unten jeweils geschärft und umgelegt um eine möglichst geringe Wulst zu erhalten.
(Einen rumgewickelten Lederstreifen gibt es bei mir nur als Professorium zum Probeschießen.)

Das wärs jetzt erstmal zum Osage Recurve.

Ronny, vielen Dank für deine Starthilfe :thankyou:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: BärTiger am Oktober 12, 2019, 09:12:05 Nachmittag
Der dunkle ist ja echt ein Sahnestück (Sahne mit Kakao)  :GoodJob:
Hätte immer Angst vor Bruch bei reinen Holzbögen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 12, 2019, 09:16:17 Nachmittag
Hi Guido,

mit 40# auf 30" kannst du mit Sicherheit bei jedem Turnier gut mitschießen.

Ich habe ein paar Damenbögen mit ca. 30# auf 27"/28" gebaut, mit denen zeigen die Mädels den Herren immer wieder mal wie man Punkte sammelt.  :bow:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Grombard am Oktober 12, 2019, 09:18:50 Nachmittag
Ganz großes Kino.
Feine Bögen.
 :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Uller am Oktober 12, 2019, 09:26:43 Nachmittag
Top Arbeiten Hartl !

 :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: roscho am Oktober 12, 2019, 09:30:31 Nachmittag
Nix zu danken Hartl, solche feine Bögen MÜSSEN gezeigt werden ;)
War mir ein Vergnügen !
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Absinth am Oktober 12, 2019, 09:49:10 Nachmittag
Hartl: Ganz, ganz saubere Arbeiten, die Bilder sprechen für dich...  :klasse:

Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: sirgeier am Oktober 13, 2019, 07:35:27 Vormittag
Hallo Hartl,

die sehen alle sehr gut aus! :sabber:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Halvar am Oktober 13, 2019, 08:32:22 Vormittag
So ein Osage Recurve geistert schon lange in meinem Kopf rum. Dachte bisher mein Zuggewicht von 35 # reicht nicht für so einen Bogen, aber wenn du eh schon Mädchenbögen baust  ;D. Sehr schöne Arbeiten  :GoodJob:!!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Ari am Oktober 13, 2019, 10:40:31 Vormittag
Ich bin ziemlich beieindruckt von der Arbeit und den Bildern!  :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: JanL (†) am Oktober 13, 2019, 10:45:06 Vormittag
Wirklich sehr, sehr hübsche Bögen!

Chapeau!

Und wie sieht das preislich so aus?
Beispielsweise Osage Flatbow mir Recurves und Hirschgeweih Tips.
So ca. 65" mit 48# @29"

Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: carpe noctem am Oktober 13, 2019, 11:30:21 Vormittag
Schicke Bögen, und auch mal welche für den langen Auszug.
Aber du bist auch nicht der kleinste.  8)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 13, 2019, 12:27:00 Nachmittag
Vielen Dank für Eure Zustimmung und Euer Lob :)  :thankyou: .

Mein Festpreis ist 500€, in allen Varianten, außer Rochenledergriff. Das mag für einen Holzstecken viel klingen, bei anderen Bogenbauern zahlt man für einen einfacheren, weniger detailliert gearbeiteten Holzbogen ungefähr die Hälfte mehr.

Ich hab einige Kunden, die lassen ihren Bogen, vom Profi Bogenbauer zu Hause stehen und schießen mit meinem ihre Turniere. Dabei sind mit meinen Bögen, unter anderem, schon der Vize Welt-, Europa-, Deutscher Vize- und Österreichischer Staatsmeister Titel geschossen worden. (ein bisschen Trommeln gehört zum Handwerk  ;))

Schöne Grüße, Hartl
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: TaTo am Oktober 13, 2019, 12:42:47 Nachmittag
Respekt..... Die Bögen schauen echt mega aus  :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: DaiSho am Oktober 13, 2019, 01:04:57 Nachmittag
Ja der dunkle gefällt mir sehr gut.
Da bekomme ich schon Lust zum ausprobieren.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Halvar am Oktober 13, 2019, 03:10:40 Nachmittag
Sevus Hartl. Finde den Preis sehr OK. Ich wäre ernsthaft interessiert. Ich glaube dass man für so ein Projekt als Kunde direkt zum Bogenbauer fahren sollte. Daher meine Frage aus welcher Ecke kommst du und wie lange dauert es bis du so ein Kunstwerk ab Auftragerteilung fertigstellst?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Waldgeist am Oktober 13, 2019, 03:22:08 Nachmittag
Moin Hartl,
wer meint, dass der von Dir für deine Arbeit geforderte Preis zu hoch bzw. unangemesen sei, der soll sich mit nem Prügel von der Stange begnügen oder den Versuch wagen und in den Bogenbau einsteigen! Da wird er schnell einsichtig  ;D
Herzlichen Dank für die Präsentation und bleib uns gewogen!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Tomas am Oktober 13, 2019, 05:11:25 Nachmittag
Sehr schön!
Grüße Tomas
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 13, 2019, 06:07:53 Nachmittag
Griaßti Halvar,

zu Hause bin ich in der Nähe von 88316 Isny, tief im Süden,

zur Zeit würde es bis Anfang nächsten Jahres, maximal ins Frühjahr dauern, bis ein Bogen fertig ist.
Ich muss noch ein paar Möbel bauen und nebenbei noch ein kleinwenig bei Zimmerer arbeiten  :( (450€ Job).
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Daniel124 am Oktober 13, 2019, 10:00:11 Nachmittag
Bin dabei, Hartl baut mir einen  :)
So nen dunklen ...

Wenn der Hartl Bilder von der Entstehung schickt mach ich einen Thread dazu auf.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: JanL (†) am Oktober 14, 2019, 07:29:47 Vormittag
Preis ist völlig okay 👌

Mal ne Frage: würdest Du auch Wochenendkurse oder Kurse im Allgemeinen anbieten?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Oktober 14, 2019, 08:28:28 Vormittag
Ich hab da auch noch ne Frage.
Es bestellen ja viele Prim-Bogner ihre Sehnen bei mir und sehr viele davon sogar FF+, einige sogar 452xcel (30% Vertan Anteil).
Kann man mit deinen Bögen FF+ schießen wenn man um die 11gpp+ einhält?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Mercenario am Oktober 14, 2019, 09:00:31 Vormittag
Meiner Meinung nach
Und ich schieße seit 13 Jahren fast ausschließlich selbstgebaute Primitiv Bögen
Kann man bedenkenlos FF+ schießen wenn die tips verstärkt sind oder die öhrchen aufgedoppelt werden weil da ist das größte Risiko eines Defekts durch das Garn
Gruß Merc
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Daniel124 am Oktober 14, 2019, 09:26:54 Vormittag
Also meiner kriegt Fastflight. Hartl meinte ein gescheiter Osage Bogen muss das können sonst taugt er nichts  ;D
War aber überrascht dass das geht ...
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 14, 2019, 12:22:38 Nachmittag
Klar geht Fastflight  :agree:, pflanzliche Natursehnen haben fast alle ein geringeres Dehnungsverhalten als Dacron.

Meiner Meinung nach, kann man gar keinen so leichten und dabei auch noch schießbaren  :bow: Holzpfeil bauen, dass ein anständiger Holzbogen auch auf Dauer damit nicht FF-Tauglich wäre.
 

Mal ne Frage: würdest Du auch Wochenendkurse oder Kurse im Allgemeinen anbieten?
[/quote]

Würde schon gern, bin mir aber sehr unsicher, ob und wie das klappen würde.

Vom methodisch / didaktischen Ansatz her, bin ich mir 100% sicher, dass ich in der Lage bin, die grundlegenden Bogenbaukenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln.

In meiner Werkstatt könnten auch zwei Leute gleichzeitig arbeiten, Werkzeug ist auch fast alles doppelt da.
Aber letztendlich müsste ich wahrscheinlich doch sehr viel improvisieren, und da muss ich mich dann fragen, kann ich das den Leuten zumuten und dann auch noch Geld dafür verlangen.

Vielleicht sollte ich mal mit ein/zwei Freunden oder guten Bekannten als Versuchskarnickel  ;) einen Probekurs starten.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Absinth am Oktober 14, 2019, 12:49:55 Nachmittag


Mal ne Frage: würdest Du auch Wochenendkurse oder Kurse im Allgemeinen anbieten?

Würde schon gern, bin mir aber sehr unsicher, ob und wie das klappen würde.

Vom methodisch / didaktischen Ansatz her, bin ich mir 100% sicher, dass ich in der Lage bin, die grundlegenden Bogenbaukenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln.

In meiner Werkstatt könnten auch zwei Leute gleichzeitig arbeiten, Werkzeug ist auch fast alles doppelt da.
Aber letztendlich müsste ich wahrscheinlich doch sehr viel improvisieren, und da muss ich mich dann fragen, kann ich das den Leuten zumuten und dann auch noch Geld dafür verlangen.

Vielleicht sollte ich mal mit ein/zwei Freunden oder guten Bekannten als Versuchskarnickel  ;) einen Probekurs starten.


Dann melde ich mich schon mal freiwillig als Versuchskarnickel für deinen Probekurs, bekannt gemacht haben wir uns ja schon und weiter, ich bin sehr pflegeleicht und ohne hohen Anspruch...  O:-)



P.S.: Hartl, bei deinen Bögen kann mir wenigstens nicht die Pfeilauflage abbrechen...  ;)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: JanL (†) am Oktober 14, 2019, 03:28:41 Nachmittag
@Hartl: 

Aja. Dann versuch es doch einfach mal.
Ich frage deshalb, weil ich mir beim Carsten Friedrich auch schon mal an einem Wochenende einen Osage gebaut habe.
Ging ganz gut.
Ich glaube es waren ca. 8 Teilnehmer und der Carsten hat mit seinem Vater zusammen den Kurs geleitet.
Mein Rohling war allerdings schon so weit vorbereitet, dass der finala Jahresring am Rücken schon fertig/freigelegt war.
Alle anderen haben sich an Hickory versucht, so weit ich mich erinnere




ich bin sehr pflegeleicht

Quasi schon "trocken" und stubenrein   ;D ;D
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: nordstern am Oktober 14, 2019, 04:12:25 Nachmittag
Moin Hartl,
wir freuen uns, dass Du deine schönen Bögen endlich im Forum vorstellst. :klasse:
Grüße auch von der Hexe (und Du sollst daran denken, dass die Eibe im Wald für ihren Bogen ist)

@Absinth, @JanL
Es gab schon zwei "Vorab-Versuchskaninchen", nämlich uns.
Wir durften einen wunderschönen Abend in der damals fast fertigen Werkstatt verbringen. Hartl hat uns dann alles mögliche an Staves, halbfertigen Bögen und natürlich auch die fertigen gezeigt, uns die Arbeitsgänge, Werkzeuge und und und erklärt. War von der Theorie bis hin zu praktischen Teilen alles dabei. Falls sich der Hartl zu einem Kurs überreden lässt, mitmachen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 14, 2019, 05:58:47 Nachmittag

Dann melde ich mich schon mal freiwillig als Versuchskarnickel für deinen Probekurs, bekannt gemacht haben wir uns ja schon und weiter, ich bin sehr pflegeleicht und ohne hohen Anspruch...  O:-)

P.S.: Hartl, bei deinen Bögen kann mir wenigstens nicht die Pfeilauflage abbrechen...  ;)


@ Absinth :

Ja, mit solchen Typen wie dir könnt ich mir das schon vorstellen.
Zur Pfeilauflage hab ich dir, glaube ich, schon in Buch gesagt :  ;)Weniger ist oft mehr. ;) :)

@ Nordstern :

Danke für die Blumen, Jörg. :thankyou:  Aber hau nich so auf die Kacke, sonst will noch einer wissen, wieviel ich dir dafür bezahl  ;D.



Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: nordstern am Oktober 14, 2019, 06:06:59 Nachmittag
Ja nu, Werbung kostet halt.  :unschuldig:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 15, 2019, 10:03:44 Nachmittag
Der Bogenbaukurs geistert mir jetzt natürlich die ganze Zeit im Kopf  ::) rumm.  :thankyou:

Meine liebe Paluma meinte sofort, „ Na klar, das machen wir doch! Das klappt schon.“

Ich werd das ganze jedenfalls überdenken und mal durchplanen.
Wenn ich mich dazu entscheide, gebe ich es hier natürlich bekannt.  ;)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: JanL (†) am Oktober 16, 2019, 05:38:36 Vormittag
Der Bogenbaukurs geistert mir jetzt natürlich die ganze Zeit im Kopf  ::) rumm.  :thankyou:

Tschuldige 😇
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hans57 am Oktober 27, 2019, 10:58:09 Nachmittag
servus Hartl, 1. Sahne deine Bögen!  8)
der "braune" mit Ammoniak geräuchert?
Gruß
   Hans
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 29, 2019, 09:42:56 Nachmittag
Hi Hans,

ja genau, 25%tige Ammoniak Lösung, für 3 - 4 Tage bei gut 25°C.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am November 30, 2019, 05:13:01 Nachmittag
So Gemeinde....und meiner ist jetzt auch bei Hartl bestellt.
Im Frühjahr werd ich Holzbogen schießen.... :klasse:

Hab also noch etwas Zeit mir einen Bogenköcher zu bauen, Holzpfeile zu tapern ... und und und..... :yes:

Danke Hartl für das sehr nette Gespräch.... :youRock:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Daniel124 am Dezember 01, 2019, 05:36:56 Vormittag
 ;D
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hans57 am Dezember 02, 2019, 06:36:57 Nachmittag
na Guidl, dann sehn wir uns vielleicht mal in Hirschau auf ne Runde. können dann mal unser "Können" mit Prim- bows vergleichen
....Spass beiseite.... würde mich freuen.
Hans
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Dezember 08, 2019, 08:45:21 Vormittag
Hans das kann 2020 durchaus sein daß ich wieder zu euch komme. Ich meld mich dann auf jeden Fall bei Zeiten...  :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hans57 am Dezember 21, 2019, 09:17:39 Nachmittag
Guido mach das, würde mich freuen ;)

Hans
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: paluma am Januar 25, 2020, 01:54:13 Nachmittag
Hartl goes Youtube ...  ;D

Hier wurde sein gerade fertiggestellter Bogen (nicht über die Sprache wundern, der Bogen fährt jetzt nach Vorarlberg 8)) einmal probeweise durch den Chrony geschossen:

https://www.youtube.com/watch?v=GbnBG5XBJvU
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Simpel am Januar 25, 2020, 02:05:55 Nachmittag
Hört auf damit!
Sonst will ich auch einen Hartl Bogen haben.
 :youRock:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: paluma am Januar 25, 2020, 02:12:37 Nachmittag
hier noch ein paar Fotos von dem guten Stück:
(im Videos wurde der Griff mit Lederband umwickelt, da es sich um einen Linkshandbogen handelt, der von einem Rechtshänder geschossen wurde - wir wollten Schleifspuren am Bogenfenster vermeiden. Der Bogen hat auf der Pfeilanlageseite natürlich wie alle Bögen von Hartl eine Horneinlage)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Kedde am Januar 25, 2020, 03:05:42 Nachmittag
Was für ein Schmuckstück.  :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Waldgeist am Januar 25, 2020, 03:19:59 Nachmittag
@paluma: Was habt ihr da für eine Holzart genommen?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: paluma am Januar 25, 2020, 03:23:27 Nachmittag
Was man vielleicht noch erwähnen sollte: der neue Besitzer (Peter) hat auch in den letzten 12 Jahren schon PB geschossen. Peters bisheriger Bogen  hat genau dasselbe Zuggewicht (55# @ 28") wie der neue von Hartl, beide sind aus Osage Orange; der alte Bogen: 69" lang, der Bogen von Hartl: 64".

Peters Auszug liegt bei 26#. Damit kam er heute mit seinem bisherigen Bogen auf 146 fps (im Mittel bei 10 Schüssen). Mit dem neuen Bogen von Hartl und denselben Pfeilen waren es 178 fps im Mittel (ebenfalls 10 Pfeile) - wobei er danach eigentlich nicht aufhören wollte zu schießen!  ;) :bow:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Uller am Januar 25, 2020, 03:36:17 Nachmittag
Sauguat !!!

 :klasse:

 :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: testjan am Januar 25, 2020, 03:56:18 Nachmittag
Das ist einer dieser (wenigen) Bôgen, bei denen einfach alles hinhaut. Irgendein schlauer Mensch hat mal sinngemäß gesagt, wenn man nix mehr weglassen kann. ist der Zustand der Perfektion erreicht. Oder so ähnlich.

Das ist hier so, kein Firlefanz, ein optimales Design usw.
Falls der Vorarlberger den Bogen doch nicht will, nehme ich ihn. :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Januar 25, 2020, 05:28:25 Nachmittag
Jetzt freu ich mich nur noch mehr..... :youRock: :youRock: :youRock:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Daniel124 am Januar 25, 2020, 08:28:33 Nachmittag
Kann das bestätigen ... Hartl's Bögen sind schneller als man es erwartet.
Nicht gemessen, aber bei gleich schweren Pfeilen und bei gleicher Pfundzahl: Kein Geschwindigkeits- bzw. Reichweitenunterschied zwischen Hartl's Osage-Bogen und einem glasbelegten Recurve mit Schussfenster.
Ordentliches Schusstechnik vorausgesetzt, da ist der Unterschied zum 'modernen' Design.
Jedenfalls einfach geil!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Januar 25, 2020, 09:28:17 Nachmittag
Zu erst mal, Geschwindigkeit ist nicht alles, treffen ist meistens wichtiger.

Ich hatte nur noch so einen früheren Thread in Erinnerung ::), in welchen man sich, offensichtlich sehr erstaunt, darüber unterhalten hat,
dass jemand irgendwo mit einem Holzbogen 180 fps geschossen hat.

Das wollte ich eigentlich nur ein bisschen relativieren ;).

Ein guter Holzbogen muss nicht langsamer und schlechter sein. Es ist nur schwerer, damit gut zu treffen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: tombows am Januar 25, 2020, 10:46:41 Nachmittag
Rattenscharfes Teil  :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: simk am März 05, 2020, 09:40:51 Vormittag
Ein guter Holzbogen muss nicht langsamer und schlechter sein. Es ist nur schwerer, damit gut zu treffen.
...wobei das wohl eher an den Holzpfeilen liegt, als am Holzbogen...?

Normalerweise schau ich mir keine "Werbung" an, aber diese  Bogen sind echt :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am März 28, 2020, 04:34:00 Nachmittag
Wie im Bogenbau angekündigt, hier der RD Bambus-Osage Flachbogen.

In diesem Fall, meiner einer, 70'' NtN, 50# @ 32''.

Griffstück Robinie, Tips und Pfeilanlage aus Wasserbüffelhorn.

Der Bogen wurde geräuchert, dadurch ist die Robinie schön dunkel geworden.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am März 28, 2020, 04:40:22 Nachmittag
Da gibt es nicht mehr viel zu sagen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am März 28, 2020, 04:43:24 Nachmittag
Und hier die letzten Bilder.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am März 28, 2020, 05:17:39 Nachmittag
Wow Hartl... geiles Teil.... :klasse:

So was will ich auch haben..... :help:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Simpel am März 28, 2020, 05:21:06 Nachmittag
Meine Holde will mir zum Geburtstag einen Hartl Bogen schenken.
Da Hartl zu schnell geliefert hat und meine Frau ein eher ungeduldiger Mensch ist, habe ich den Bogen jetzt schon schießen dürfen.
Hier ein paar Bilder.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Simpel am März 28, 2020, 05:24:32 Nachmittag
Und noch 3 Bilder
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Simpel am März 28, 2020, 05:42:08 Nachmittag
Und noch 3 weitere
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am März 28, 2020, 06:42:27 Nachmittag
Wow ist der schön.... und die Schnürung gefällt mir außerordentlich gut.....
Wie lang ist denn dein Hartl ...Simpel?
 Hartl... so was will ich auch an meinem neuen ;D
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Simpel am März 29, 2020, 09:45:50 Vormittag
 Moin,

der Bogen ist 170cm lang.
Aufgespannt 163,5 cm.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am März 29, 2020, 09:59:38 Vormittag
Moin,

der Bogen ist 170cm lang.
Aufgespannt 163,5 cm.
Danke Simpel, also AMO 67"... :klasse:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Juli 14, 2020, 10:30:06 Nachmittag
Hallo  :fire:,

mal wieder was neues, einen alten, vor 5 oder 6 Jahren gebauter ELB. Viel Spass beim Anschauen.

NTN 74", 95# @31"

Der Verrückte, der das Teil schießt, ist mein Freund Guido von den Oberländern aus Murnau.

Schöne Grüße aus dem Allgäu, Hartl
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Juli 14, 2020, 10:35:42 Nachmittag
Und noch ein paar Bilder vom Engländer.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Juli 14, 2020, 10:42:49 Nachmittag
Dass das schöne Stück dem lieben Guido nicht doch noch mal um die Ohren fliegt  :eeew:, (bei der Eibe ist nichts unmöglich),

hab ich dem hier ein Rohhautbacking verpasst. Sicher ist sicher!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Juli 15, 2020, 08:36:56 Vormittag
Ein Namensfetter von mir, wie schön.  :klasse:

Das ist aber eine ganz schöne Wuchtbrumme die du da gebaut hast, mein lieber Hartl.  :Achtung:
Mit NTN meinst du da aufgespannt oder entspannt, denn so lang sieht der auf den Bildern gar ned aus.  ;)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: seidi07 am April 08, 2021, 07:45:24 Vormittag
Guten Morgen am Lagerfeuer.
Wie in meiner Vorstellung versprochen, möchte ich euch hier meinen "kleinen" recurve selfbow vom Hartwig vorstellen.
Nachdem ich diesen Thread das erste Mal gesehen habe, war klar: Genau so einen Bogen will ich auch haben.
Nun habe ich ihn nach 5 Monaten Warte- und Bauzeit endlich bei mir zu Hause.
In der Bauzeit hat mich Hartwig regelmäßig auf dem Laufenden gehalten, wie weit der Baufortschritt ist.
Egal welche Sonderwünsche ich geäußert habe, er hatte immer ein offenes Ohr und es wurde alles umgesetzt (mit vielen Lachtränen, wegen unserer lustigen Kommunikation).
So nun aber zu den Eckdaten meines "Ailill", klar hat ein Mädchenbogen einen Namen ;), Ailill bedeutet auf keltisch der Elf, nur so am Rande.

Ich habe die Pfeilgeschwindigkeit nicht gemessen, aber er wirft besser als mein glasbelegter Hybridbogen.
Die Umstellung  von Hybrid auf selfbow gelang mir innerhalb von nur drei Parcoursrunden, das spricht natürlich auch für die ausgezeichnete Arbeit vom Hartwig.
Ich bin rundum zufrieden und gebe dieses tolle Unikat bestimmt nicht so schnell wieder her.

Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: seidi07 am April 08, 2021, 07:47:49 Vormittag
weitere Bilder
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am April 08, 2021, 08:51:04 Vormittag
Ja da schau oooo....a Linkshänder wie ich.... :klasse: :Achtung:
Einen sehr schöner Bogen hat Dir der Hartl da gebaut... und die Geweihstücke kommen mir sehr bekannt vor.... :youRock: :bow:

Ganz viel Freude und alle ins Kill damit.... oder wenigstens die Hälfte... ;D
damit bin nämlich ich mit meinem Hartl schon immer mehr wie zufrieden. ::)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: DaiSho am April 08, 2021, 09:25:40 Vormittag
Schöner Bogen, er baut wirklich richtig schöne Bögen.

Viel Spaß/Freude mit dem Bögelchen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: roscho am April 08, 2021, 09:52:27 Vormittag
Ein sehr schöner Bogen - viel Spass damit !

Aber iiiih, mach den Messingnockpunkt weg, der geht da gar nicht ...

Gewickelte sind doch so einfach und passen viel besser zu einem so schönen Bogen https://www.youtube.com/watch?v=SoLIWPdsRMA
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Knorr am April 08, 2021, 09:58:55 Vormittag
Klasse Bogen! Viel Freude damit!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Waldgeist am April 08, 2021, 10:06:01 Vormittag
Hey Leute, der NP aus Messing ist doch nur zur Orientierung da ...
Ansonsten ein schickes Bögelchen!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Kedde am April 08, 2021, 10:14:00 Vormittag
Eine schöne Bogenvorstellung über einen schönen echten Hartl.  :klasse:
Viel Freude und Spass mit dem Schmuckstück.

Auch mich hat Hartl fast in Versuchung gebracht als ich ihn besuchte.  :angel:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: seidi07 am April 08, 2021, 11:47:23 Vormittag
Vielen Dank
ich bin wirklich schockverliebt.
Und ja, sobald ich das endgültige set up gefunden habe, kommt der NP aus Messing weg, :agree:
Wenn das Wetter besser ist, stelle ich auch noch Bilder ein, wenn der Bogen mit mir im Parcours ist, aber bei dem Schieeetwetter macht das Fotografieren keinen Spaß
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Cayuga am April 08, 2021, 11:51:17 Vormittag
Wirklich ein extrem leckerer Bogen. Die geräucherten Enden und die hellen Horntips gefallen mir sehr gut Très chic.

Viel Spaß mit dem Schätzchen
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Hartl am Oktober 31, 2021, 10:13:18 Vormittag
Gratulation

 an die drei Sieger  :GoodJob:

der DFBV Regionalmeisterschaft Süd 2021
:youRock:

Und was mir dabei besonders gut gefällt :

Alle drei Bögen kommen aus meiner Werkstatt  ;) ;D
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Grendel am Oktober 31, 2021, 11:01:48 Vormittag
Ein sehr schöner Bogen - viel Spass damit !

Aber iiiih, mach den Messingnockpunkt weg, der geht da gar nicht ...

Gewickelte sind doch so einfach und passen viel besser zu einem so schönen Bogen https://www.youtube.com/watch?v=SoLIWPdsRMA

"Wandert" der beim schiessen oder bleibt er an Ort und Stelle, solange ich ihn nicht absichtlich verstelle?
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Absinth am Oktober 31, 2021, 11:05:39 Vormittag
Klasse Hartl..., da haben ja die Schützen die Arbeit des Bogenbauers hervorragend umgesetzt... :bow:

Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Oktober 31, 2021, 03:59:14 Nachmittag
Herzlichen Glückwunsch Hartl. 😄
Hast also wieder mal beste Handarbeit abgeliefert... 👍🏻😉
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am Oktober 31, 2021, 04:05:18 Nachmittag
Ein sehr schöner Bogen - viel Spass damit !

Aber iiiih, mach den Messingnockpunkt weg, der geht da gar nicht ...

Gewickelte sind doch so einfach und passen viel besser zu einem so schönen Bogen https://www.youtube.com/watch?v=SoLIWPdsRMA

"Wandert" der beim schiessen oder bleibt er an Ort und Stelle, solange ich ihn nicht absichtlich verstelle?

Vergiss es, hab ich schon so probiert, mir war es nicht fest genug.
Ich mach meine nur noch nach Manao Art, aber nur jede Seite einen Knoten.
Das Garn sollte nicht zu glatt geflochten sein und gleich dick, oder etwas dicker sein wie das der Mittenwicklung.
https://youtu.be/TcioafdFQeg
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 03, 2022, 04:20:56 Nachmittag
Ich wollte euch das Schmuckstück nicht vorenthalten und schon mal vorab ein paar Fotos hochladen. Es handelt sich um einen Osage Recurvebogen mit 47# und super schön geschwungenen Wurfarmen und einem leicht schräg liegendem Griff. Der Hartl hat ein super Job gemacht und einen einzigartigen Bogen geschaffen. Leider kann ich ihn aufgrund einer Verletzung noch nicht testen aber ich verlasse mich da voll und ganz auf den Bogenbauer der ihn schon einigemale Probe geschossen hat.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 03, 2022, 04:24:50 Nachmittag
  Fotos
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Waldgeist am März 03, 2022, 04:27:27 Nachmittag
Ein feines Bögelchen hat der Hartl dir gebaut ...      :GoodJob:
Recht viel Freude mit dem guten Stück!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 03, 2022, 04:29:12 Nachmittag
Und noch ein paar
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 03, 2022, 04:32:14 Nachmittag
Schade das die Fotos verdreht sind,  vielleicht kann sie ein Admin ausrichten?

Ich hab's mal gedreht  ;)
Ari
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Ari am März 03, 2022, 04:32:43 Nachmittag
Wirklich tolle Bögen die Hartl fertigt!  :GoodJob:
Dir ganz viel Freude damit!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Woodinski am März 03, 2022, 04:48:16 Nachmittag
Wirklich toller Bogen!
Und die sehen nicht nur gut aus, sondern schießen auch noch super. Durfte Guidos mal Probeschießen.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 03, 2022, 05:02:22 Nachmittag
Was aber richtig schade ist , jetzt wo der Bogen bei mir Einzug gehalten hat , das der super nette Kontakt zum Hartl sicher etwas weniger wird .  :GoodJob:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Waldgeist am März 03, 2022, 05:04:10 Nachmittag
Das läge dann aber bei Dir - bestell doch einfach den nächsten ...  ::)
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Uller am März 03, 2022, 05:18:31 Nachmittag
Schöner Bogen !

 :GoodJob:

Ich wünsche Dir schnelle Genesung  !

 :bow:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Stringwistler am März 03, 2022, 05:18:56 Nachmittag
Wow... ist das ein Prachtstück geworden mit so klasse Kurven wie eine brasilianische Sambatänzerin... 😄 👍🏻
Meinen Glückwunsch suelze...  :youRock:
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: roscho am März 03, 2022, 05:34:52 Nachmittag
Sehr schöner Bogen, viel Freude damit !
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: DaiSho am März 03, 2022, 05:38:20 Nachmittag
Was für ein Bogen.   :klasse:
Viel Freude damit.
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Polaris am März 03, 2022, 06:01:55 Nachmittag
Mich, als Holzbogenbauer, erfreuen sich ja gerne an dem gebogenem Holz.. ein feiner Bogen ist das geworden..
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Knorr am März 03, 2022, 08:32:14 Nachmittag
Kunstwerk aus Holz! Klasse! Viel Spaß damit!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: Skalli am März 03, 2022, 09:52:30 Nachmittag
Richtig schick sieht der aus!!!
Titel: Re: Holzbögen von Hartl
Beitrag von: suelze am März 04, 2022, 11:48:58 Vormittag
@ Ari , vielen Dank das du die Fotos ausgerichtet hast .
An alle Anderen , vielen Dank für euer Feedback . Das freut sicher nicht nur mich , den grössten Teil gebührt unserem Hartl  :youRock:
Wenn es meine Verletzung irgendwann wieder zulässt , werde ich auch einen ausgiebigen Praxistest ,auf den ich mich auch schon riesig freue , machen und meine Erfahrungen gerne mitteilen . Ich bin froh , das es hier im Forums solche Telente gibt , damit meine ich nicht nur die Bogenbauer , sondern alle Anderen die so viel Qualität in unseren Sport oder Hobby bringen .
Gruss Thomas