Archers Campfire

Kaufberatung / Testberichte => Bogenkauf, Beratung und Testberichte => Bogenvorstellungen => Thema gestartet von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 04:17:56 Nachmittag

Titel: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 04:17:56 Nachmittag
So Leute, ich hab ja schon angekündigt daß ich mir den Rayden hab bauen lassen.

Meine Tests dauern immer etwas länger, dafür sind sie sehr detailliert und ausführlich. :beer:
 
Die Farbwahl mit dem grauschwarzen SaRaiFo (Save-the-rain-forrest) Mittelteil viel mir da nicht schwer.
Es gibt ihn mit Grau-Schwarz als Mittelteil und in Schwarz, das fast völlig schwarz ist.
(Nachtrag vom Bogenbauer: das grauschwarze und schwarze Mittelteil ist 2K schichtverleimtes Ahornholz aus Skandinavien, die Firma stellt auch Gewehrschäfte her. Alle anderen wie Cocobola und Palisander sind aber aus SaRaiFo.
Es gibt das Rayden 3 Stripes mit verschieden farbigen Zierstreifen verleimt.
Beim Premium Model sind dann auch noch die Overlays und die Unterlagen der Tips in der gleichen Farbe.
Die Overlays dann auch mit Lasergravur des Firmenlogos oben und Rayden unten, versehen... einfach sehr edel... :youRock:
Die Wurfarme mit Powerglas und die Tips mit dem unverwüstlichen und bruchfestem FR4 Material versehen, das noch besser wie Mikarta ist.

Den noch edleren Bogenköcher mit Holzhaube vom Jens, bekomme ich passend zum Model mit 3 roten Streifen in rubyred noch nachgeliefert.

Mein Rayden hat auf 30" Auszug 39lb. auf den Fingern, je nach Tagesform.... ;D
Der Rayden nimmt auf 1 Zoll ab 28" nur 2,0 -2,1lb zu und das bis 31"....Auszugsdiagramm will ich auch noch machen...

Ich wählte den mir vorgeschlagenen Griff Anatomic Fit, der im hinteren Bereich auf dem Daumenballen eine genau querliegende, gerade Grifffläche hat, die in der Außenkante exakt der Lebenslinie folgt.
Anfänglich dachte ich zuerst, daß er zu eckig ist, aber bei den ersten Schüssen merkte ich, daß man den Bogen mit völlig lockerer Handhaltung (mit Schlinge wäre sogar eine offene Hand möglich) schießen kann.
Kein seitliches aus der Hand rutschen und ein absolut reproduzierbares Griffgefühl ist damit möglich, ich war total begeistert....
https://jens-bows.de/griffvarianten-rayden/ (https://jens-bows.de/griffvarianten-rayden/)

Der Shelf ist perfekt ausgebildet und nicht ganz bis zur Mitte geschnitten, somit ist ein etwas weicherer und dann auch leichterer Pfeil möglich.
Meine 30,5" langen und 5/16" dicken Pfeile stehen an der Spitze ca. 3cm aus der Mitte. Seitlich habe ich ein dünnes Robbenfell ohne Unterlage aufgeklebt, das max. 1-1,5mm aufträgt.

Der Shelfboden ist waagrecht zum Bogen und seitlich abgeschrägt und nach hinten leicht, nach vorne stärker abfallend, gerundet.
Zwischen Shelfboden und seitlicher Anlage scharfkantig, fast eckig ausgefeilt (nicht so stark gerundet wie es z.B der Mohawk jetzt hat...finde ich immer nicht so gut, weil man sonst die beiden Shelfteile nicht richtig bis in die Ecke kleben kann) ist meine Meinung...
Auch das sehr kurz ausgeführte Bogenfenster, das meiner Meinung nach kein Fenster, sondern eine große Pfeilanlage ist und somit in einigen Klassen auch als Langbogen zu schießen gilt, ist nach hinten und vorne abgerundet, um bei einem Ablassfehler den Pfeil nicht gleich anschlagen zu lassen. :yes:

Der Bogen ist sehr weich und soft bis 31-31-5" ohne jegliches Stacking zu ziehen.
In den Zeitlupenaufnahmen sieht man ein leichtes Nachschwingen der Wurfarme, das man aber in keinster Weise beim Schießen verspürt.
Bei einem stärkerer Bogen wird das noch weniger zu sehen sein.

Ich hab einige Sehnenmaterialien getestet und dazu mein Fazit:
Für leichtere Pfeile (unter 9gpp) würde ich eine Hybridsehne mit Extra Fäden in den Öhrchen schießen.
Für etwas schwerere ab 10gpp eine BCY 452X auch mit Extra Fäden in den Öhrchen.
Für nicht ganz so gute Schützen, empfehle ich eine Brownell Rhino... die hab ich für mich als Lieblingsgarn darauf rausgetestet und viel langsamer ist die auch nicht, aber sehr "soft and smooth"... ;D

Mit einer 14+4 Strang 452X mit Fleece Silencern und 430gn Pfeilen (11gpp) erreichten meine Messungen 171 ft/sec. gemittelt,

mit einer 16+4 Strang Fury (in etwa gleich Dick wie die 452X) mit Fleece Silencern und 405gn Pfeilen (10,38gpp) einen Wert von 174 ft/sec. gemittelt.

Immer mit Eagles Flight Archery Köcher mit Riemen an den Fade Outs und 6 Pfeile im Köcher.

Rhino Sehne steht noch aus....folgt....

Geschwindigkeit ist für mich nicht alles... Der Bogen lässt sich aber garantiert ohne Silencer in der Sehne und ohne Bogenköcher noch leicht um 4-5ft/sec. steigern, mit leichteren Pfeilen noch mehr, da will ich auch noch Messungen machen.

Fazit:
Der Bogen liegt beim Abschuss völlig ruhig in der Hand und kippt mit lockerer Handhaltung und sogar mit Bogenköcher nur minimal nach hinten.
Es ist sehr gut ausbalanciert und das Gewicht perfekt in Symmetrie gebracht.
Einen so leicht beherrschbaren und einfach zu schießenden Bogen, hatte ich im Custombereich zuletzt mit meinem Border Viper Swift im Besitz...ein Traum. :) Wenn ich jetzt noch meine Targetpanik in den Griff bekomme, sollten damit auch echt sehr brauchbare Ergebnisse für mich reproduzierbar sein. :Achtung:

Hier nun einige Bilder und der Link zu meinem Album....
https://photos.app.goo.gl/4rQ5dWYcAijhzhYB9 (https://photos.app.goo.gl/4rQ5dWYcAijhzhYB9)

Und Der Link zum Jens seiner Seite.
https://jens-bows.de/ (https://jens-bows.de/)

Beziehen kann man den Rayden und andere Jensbows am besten über Deichpfeil Mark Rauchbach,
der kennt sich mit den vielen Varianten hervorragend aus. ;)
https://deichpfeil-shop.de/Boegen/langboegen/jens-bows-92/ (https://deichpfeil-shop.de/Boegen/langboegen/jens-bows-92/)

Also... ich hab meinen Traum gefunden.... :bow: :)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: TaTo am Mai 06, 2019, 04:29:51 Nachmittag
Das nenn ich mal eine ausführliche und detaillierte Beschreibung. Respekt  :youRock:
Besser kann man es nicht machen. Den Rayden muss ich auch mal testen...... Bin ja auch ein linker......  :bow:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Tomas am Mai 06, 2019, 04:35:42 Nachmittag
Danke, das nenn ich doch mal einen schönen , detaillierten Bericht.  :youRock:
Grüße Tomas
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Kedde am Mai 06, 2019, 04:49:09 Nachmittag
Super Testbericht  :klasse: und vergiss nicht ihn mit nach Buch zu bringen.  ;D
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 05:10:01 Nachmittag
Super Testbericht  :klasse: und vergiss nicht ihn mit nach Buch zu bringen.  ;D
Wie kann ich.... meinen Lieblingsbogen da vergessen.... :klasse:

Danke Freunde.....so sollte es auch sein.... einen 3 Zeiler kann ja wohl jeder verfassen aber der ist halt nichtssagend, oder? :Achtung:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Ari am Mai 06, 2019, 06:03:49 Nachmittag
Ganz viel Spaß damit Guidl! :)

Ich bin mal auf die Griffform gespannt in Buch, ich muss so was immer selbst
befingern! ;)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 06:23:23 Nachmittag
Ganz viel Spaß damit Guidl! :)

Ich bin mal auf die Griffform gespannt in Buch, ich muss so was immer selbst
befingern! ;)

Darfst du gerne Ari,
ob du allerdings das Griffgefühl bei meinem Linkshand als Rechter nachvollziehen kannst, glaub ich nicht ganz.... :GoodJob:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Ari am Mai 06, 2019, 06:48:35 Nachmittag
Stimmt, aber die Haptik und ich denk´ da merkt man
doch schon, ob die Griffform zusagt oder gar net geht!  ;)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 06:57:51 Nachmittag
Ja... und der Herrgott hat uns ja 2 Hände gegeben und so viel Unterschied beim fühlen zwischen der linken und rechten Hand wirst ja auch ned haben... :bremse:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: cruysen am Mai 06, 2019, 07:18:03 Nachmittag
Sehr schöner Bericht und auch ein schicker Bogen.
Immer ganz viel Spaß und gut fliegende Pfeile damit!  :bow:  :bow:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 08:19:52 Nachmittag
Herzlichen Dank fürs Lob und Spaß werd ich mit dem Bogen definitiv haben...   :GoodJob:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Uller am Mai 06, 2019, 09:45:10 Nachmittag
Ganz viel Spaß damit Guido !

Ich durfte ja mal 3 Pfeile über roschos Rayden werfen ....und kann nur sagen....leider Geil !

 :fire: :bow:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 06, 2019, 10:12:03 Nachmittag
Roscho hat aber nicht den geilen Anatomic Fit Griff...der ist noch mal besser.... :yes: ;D
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Sir Robin am Mai 06, 2019, 10:50:59 Nachmittag
Toller Bericht Guido! Ich bin ebenfalls bekennender Fan von einer geraden Grifffläche, ich stell mir das ähnlich zu meinem Jäger Grip vor 👊🏻
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 07, 2019, 08:50:05 Vormittag
Den Jäger Grip kenne ich leider nicht.
Das ist doch der Hersteller der für ILF Bögen Griffe in Holz und Kunststoff anbietet, oder?  ;D
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: roscho am Mai 07, 2019, 08:57:28 Vormittag
Jens Gemmer bietet für seine Rayden Serie 3 Griffvarianten an:

https://jens-bows.de/griffvarianten-rayden/

Standard
Straight Wrist
Anatomic Fit

@Sir Robin: der Anatomic Fit kommt nahe an die Hoyt Newer Model Serie der Jager Grips ran - ist aber nicht ganz identisch
Eher wie eine Mischung aus Jäger 3.0 und Best Grip
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Sir Robin am Mai 07, 2019, 10:21:38 Vormittag
Alles klar. Klasse das die verschiedenen Griffmöglichkeiten möglich sind und spannend zu sehen, dass die Entwicklungen aus dem WA/Barebow Bereich auch im traditionellen Bogenbau Einzug finden.
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 07, 2019, 06:41:54 Nachmittag
Alles klar. Klasse das die verschiedenen Griffmöglichkeiten möglich sind und spannend zu sehen, dass die Entwicklungen aus dem WA/Barebow Bereich auch im traditionellen Bogenbau Einzug finden.
Und was speziell meinst du damit? Den Anatomic Fit Griff?
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Sir Robin am Mai 07, 2019, 07:17:15 Nachmittag
 Genau, hier der Auszug von der Website: "Griffe aus den Bereichen des technischen Recurve (FITA) und Compound werden in ähnlicher Form adaptiert, da sich die so ermöglichte Handhaltung im Spitzensport des Olymischen Bogenschießen sowie der Bogenjagd bestens bewährt hat."
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 07, 2019, 07:23:58 Nachmittag
Ach da schau an...den Text kannte ich so noch gar nicht.... ::) Danke Sir Robin.... :GoodJob:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: roscho am Mai 07, 2019, 08:29:10 Nachmittag
Unschuldig  O:-)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 07, 2019, 10:12:59 Nachmittag
Gell, der Text ist wohl a bissi auf deinen Mist gewachsen?  :GoodJob:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Absinth am Mai 07, 2019, 11:25:51 Nachmittag
Da hast du dir ja etwas Feines zugelegt - viel Spaß und stets feine Treffer wünsche ich dir...  :bow:


BG. Absinth
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 08, 2019, 05:11:40 Nachmittag
Danke Absinth, aber mit dem Treffen hab ich grad mit meiner Targetpanik sehr zu kämpfen... :wtf:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Helle am Mai 08, 2019, 07:27:53 Nachmittag
Sehr toller Bogen Guido :klasse:

PS: Langsam werde ich schwach. Seit dem Treffen mit Rainer (rso) hab ich mich echt bisl in die Bögen vom Jens verguggt  :sabber:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: TaTo am Mai 08, 2019, 07:44:53 Nachmittag
Morgen darf ich Guidos schätzelein endlich mal probe schießen. Bin ja mal gespannt............

 :bow:

Ein hoch auf die Linken ( Schützen natürlich )  :beer:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 08, 2019, 08:11:06 Nachmittag
Ja TaTo,

sei mal gespannt auf morgen. :youRock:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: bacchus am Mai 08, 2019, 08:57:58 Nachmittag
@ stringwistler

ich als Anfänger hab ja nur einen Bogen; ist so ne alte Schleuder von Border; aber du mit deinen 12 + x Bögen, von denen einer geiler als der andere ist. Da kann ich nur sagen "Reschpekt" :youRock:
Aber, wo kommt, wenn man so viele tolle Bögen hat denn nun die Targetpanic her?

Mit panischen Grüssen

Bacchus
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: BowLaw am Mai 08, 2019, 10:29:34 Nachmittag
Stringwistler hat keine Targetpanic, der reisst den Bogen immer nur nach rechts weg (Linkshänder).
Das ist ein Technikfehler (behaupte ich).
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 08, 2019, 11:07:52 Nachmittag
@ stringwistler

ich als Anfänger hab ja nur einen Bogen; ist so ne alte Schleuder von Border; aber du mit deinen 12 + x Bögen, von denen einer geiler als der andere ist. Da kann ich nur sagen "Reschpekt" :youRock:
Aber, wo kommt, wenn man so viele tolle Bögen hat denn nun die Targetpanic her?

Mit panischen Grüssen

Bacchus
Ist bei mir nur so extrem auf 3D Tieren... Auf dem Platz beim Einschießen ist es nicht so schlimm, aber sobald ich ein Tier treffen will, kommt die Plockade und ich komm nicht in den Anker.... Richtig schlimm geworden ist es seid dem letzten Techniktraining, da hab ich ich alles völlig durcheinander gebracht und nix ist mehr gelaufen.
Nene BowLaw, daß hat nix mehr mit den seitlichen Reißern zu tun, daß ist höchstens noch zusätzlich dabei..  :(

Aber das gehört eigentlich nicht hierher.

Morgen mach ich mal ein Auszugsdiagramm, das geht gut, da muß ich ja nicht ankern...  ;D
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: TaTo am Mai 09, 2019, 12:03:54 Nachmittag
So, hab jetzt mit Guido ein paar 3D Tiere erlegt  :bow:. Zum Bogen muss ich sagen sauber verarbeitet, zieht sich butterweich und optischauch ein echter Hingucker. Der Griff war leider nicht mein fall aber es gibt ja noch 2 andere Varianten.
Aber nichts desto trotz ein  :klasse: bogen.
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 09, 2019, 01:30:33 Nachmittag
Ja TaTo, war ne schöne Runde mit Dir und deine Weickche Cobra in Palisander ist ja auch mit dem zarten Griffchen echt eine Augenweide und mit 62" auch butterweich...und nachdem du hier schon bei deinem Avatar dein hübsches Gesicht zeigst, trau ich mir auch das Bild vom Puma zu posten....
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: TaTo am Mai 09, 2019, 03:56:49 Nachmittag
Ja war super heute morgen. Das Wetter war gut und wir hatten viel spass. Müssen wir öfters machen  :bow:
Klar das bild mit dem Puma ist kein ding. Passt scho......
.... beim nächsten mal ist der Bison dran.
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 09, 2019, 07:09:39 Nachmittag
So... und wie versprochen das Auszugsdiagramm zu meinem Rayden.
Einmal als .jpg Bild und einmal als .pdf und als Excel. ;)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: bacchus am Mai 09, 2019, 07:40:44 Nachmittag
@ stringwhistler

du machst ja Sachen ; liege ich jetzt richtig wenn ich mir das Auszugsdiagramm angucke und denke; fängt der Bogen bei ca 28" Auszug an zum stacken?
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Stringwistler am Mai 09, 2019, 07:47:04 Nachmittag
Ne, ganz und gar nicht, stacking merkt man da nicht. Aber der Comfortbereich beim 62" liegt schon unter 31-31,5" ;)
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: stoned am Mai 09, 2019, 10:20:52 Nachmittag
Um die 28 Zoll sinds gut 2 Pfund pro Zoll - das ist grob der normale Bereich. Wie Guido schon schrieb: Bei 31 Zoll fängt er an "abzuhauen" und das wirst dann merken ...
Titel: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Stringwistler am Juni 07, 2019, 09:28:29 Vormittag
So, nach einiger Zeit hab ich jetzt auch den dazu passenden 3 stripes Bogenköcher In rubyred dazu bekommen und ihn gestern montiert.  :GoodJob:
Ich hab ihn mit der Erlaubnis vom Jens etwas modifiziert und den unteren Teil mit eigenem Gummi aus den medizinischen Sohlenbereich für 6 Pfeile angepasst.
In dir Haube habe ich eine 7mm Silikoniereinführung gebohrt, darin kommen immer einige Tropfen von dem mitgelieferten Silikonöl von Jens zum Pfeilspitze auf dem Parcours nachschmieren. Daß ist super bequem und geht 100x einfacher wie wenn man das Flaschen am Gürtel oder sonst wo trägt, weil man das einfach vor dem aufmunitionieren der Pfeile in den Köcher machen kann.
Und hier a paar Bilder.  :klasse:
Titel: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Stringwistler am Juni 07, 2019, 09:30:30 Vormittag
Und 3
Titel: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Stringwistler am Juni 07, 2019, 09:31:29 Vormittag
Und die Silikonbuchse
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Absinth am Juni 07, 2019, 09:34:06 Vormittag
Schaut in Gänze toll aus...  :klasse:


Beste Grüße,
Absinth
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Waldgeist am Juni 07, 2019, 11:02:49 Vormittag
Hat auch etwas von Genialität an sich! Pfiffige Lösung das Ding mit der Siliconbuchse.      :klasse:
Titel: Re: Jensbows Rayden Premium Hybrid 62" 3 stripes rubyred
Beitrag von: Woodinski am Juni 07, 2019, 11:12:32 Vormittag
Der Guido is ein Fuchs!  :GoodJob: Schon schick, wenn alles so aus einem Guss ist!
Titel: Re: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Absinth am Juni 07, 2019, 02:04:03 Nachmittag
...
In dir Haube habe ich eine 7mm Silikoniereinführung gebohrt, darin kommen immer einige Tropfen von dem mitgelieferten Silikonöl von Jens zum Pfeilspitze auf dem Parcours nachschmieren. Daß ist super bequem und geht 100x einfacher wie wenn man das Flaschen am Gürtel oder sonst wo trägt, weil man das einfach vor dem aufmunitionieren der Pfeile in den Köcher machen kann.
...


Guido, das Ölen..., wozu dient dies?


BG. Absinth
Titel: Re: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Kedde am Juni 07, 2019, 03:13:34 Nachmittag
...
In dir Haube habe ich eine 7mm Silikoniereinführung gebohrt, darin kommen immer einige Tropfen von dem mitgelieferten Silikonöl von Jens zum Pfeilspitze auf dem Parcours nachschmieren. Daß ist super bequem und geht 100x einfacher wie wenn man das Flaschen am Gürtel oder sonst wo trägt, weil man das einfach vor dem aufmunitionieren der Pfeile in den Köcher machen kann.
...


Guido, das Ölen..., wozu dient dies?


BG. Absinth

https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=3563.0
Titel: Re: Mein Rayden wollte Hochzeit machen, mit dem schönen Köcherlein...
Beitrag von: Stringwistler am Juni 07, 2019, 05:33:22 Nachmittag
...
In dir Haube habe ich eine 7mm Silikoniereinführung gebohrt, darin kommen immer einige Tropfen von dem mitgelieferten Silikonöl von Jens zum Pfeilspitze auf dem Parcours nachschmieren. Daß ist super bequem und geht 100x einfacher wie wenn man das Flaschen am Gürtel oder sonst wo trägt, weil man das einfach vor dem aufmunitionieren der Pfeile in den Köcher machen kann.
...


Guido, das Ölen..., wozu dient dies?


BG. Absinth

Dann lassen sich die Pfeile selbst in den knüppelhärtesten 3D- Tieren wie butter ziehen....und den eingeschäumten Einsatz der Haube machst damit dann fast unendlich haltbar. Ich hab ja schon einige Bogenköcher vom Jens. Selbst in dem ältesten ist immer noch der 1. Schaum drin, den ja Jens mit Form da direkt einschäumt....genial.... :klasse: