Archers Campfire

Bogenschießen => Allgemein => Thema gestartet von: Tom der Badner am März 27, 2019, 12:11:39 Nachmittag

Titel: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Tom der Badner am März 27, 2019, 12:11:39 Nachmittag
Werte User,

wir sind ein Bogensportforum und keine Social Media Plattform und möchten das auch bleiben.

Wir Moderatoren sind uns einig, das wir hier im Forum keine politischen Meinungsäußerungen dulden. Wir dulden auch keine Meinungsäußerungen zu Religionen und Geschlechtern.

Wir werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zu Politik, Politikern, Parteien jeder Couleur beinhalten, löschen. Weiter werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zur Geschlechterthematik und  Religionen beinhalten, löschen. 

Euer Moderatoren Team




Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: OddBow am März 27, 2019, 12:14:51 Nachmittag
Gilt das auch für Profilbilder, Signaturen und "persönliche Texte"?
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: roscho am März 27, 2019, 12:22:25 Nachmittag
Was genau meinst du damit, oddbow ?
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: OddBow am März 27, 2019, 12:25:40 Nachmittag
Was genau meinstbdu damit, oddbow ?

Ums kurz zu machen: "Widerstand ist zecklos"
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: ßimon thumb am März 27, 2019, 12:41:03 Nachmittag
Okay, dann nehme ich den verschnörkelten Teil meiner Signatur raus.
 :bow:
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: testjan am März 27, 2019, 01:05:22 Nachmittag
Gilt die Verwendung arabischer Schriftzeichen schon als politische Äußerung?
Как насчет русского? ή Ελληνκά?
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: roscho am März 27, 2019, 01:21:05 Nachmittag
Es sind doch denkende Menschen hier in diesem BOGENFORUM

Was wir HIER nicht haben wollen ist Diskussionen über Politik, Religion und Geschlecht

Dafür sind wir einfach nicht die Plattform.

Als Anregung dieser Thread https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=3383.msg59539#msg59539
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Waldgeist am März 27, 2019, 01:48:19 Nachmittag
The Lion King has spoken ...               :GoodJob:
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Kedde am März 27, 2019, 03:34:22 Nachmittag
Ronny,  :klasse: ein klare Ansage die ich sehr begrüße.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Chrisma am März 27, 2019, 04:14:17 Nachmittag
 :agree:
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: elBohu am März 27, 2019, 04:18:51 Nachmittag
Ja, bin ich dabei. Bringt doch nur Frust oder Streit und weiterbringen tut es einen doch nicht.

Danke!
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Absinth am März 27, 2019, 04:23:19 Nachmittag
Okay, dann nehme ich den verschnörkelten Teil meiner Signatur raus.
 :bow:


Was haste denn da, in der Übersetzung, zu stehen gehabt?

Ich fand diese Kringel diesen geschwungenen Schriftzug, wenn es denn einer war, immer schön anzuschauen - wirklich.   :)


Beste Grüße,
Absinth
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: tombows am März 27, 2019, 05:47:28 Nachmittag
 :agree:
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Absinth am März 27, 2019, 06:03:32 Nachmittag
Hatte noch etwas vergessen...

Schön ist, dass wir Bogenschützinnen und Bogenschützen bei der Ausübung unserer "Beschäftigung mit Pfeil und Bogen" von jeglicher Politik und sei sie noch so klein, völlig los gelöst sind.
 
Wir sollten tatsächlich wesentlich mehr klaglos hinnehmen...   seien es Schwierigkeiten bis zur Absage zum Parcoursaufbau, bzw. deren Verlängerung...   seien es eventuelle Auswirkungen aus der gestern beschlossenen Urheberrechtsreform für das Forum... usw. usw. usw.    :)

Können wir Bogenschützinnen und Bogenschützen uns tatsächlich jeglicher Politik und sei sie noch so klein - selbst auch nur im Zusammenhang mit diesem Forum, bzw. unserem Hobby - völlig entziehen?


Beste Grüße,
Absinth
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Kedde am März 27, 2019, 06:14:07 Nachmittag
Hatte noch etwas vergessen...

Schön ist, dass wir Bogenschützinnen und Bogenschützen bei der Ausübung unserer "Beschäftigung mit Pfeil und Bogen" von jeglicher Politik und sei sie noch so klein, völlig los gelöst sind.
 
Wir sollten tatsächlich wesentlich mehr klaglos hinnehmen...   seien es Schwierigkeiten bis zur Absage zum Parcoursaufbau, bzw. deren Verlängerung...   seien es eventuelle Auswirkungen aus der gestern beschlossenen Urheberrechtsreform für das Forum... usw. usw. usw.    :)

Können wir Bogenschützinnen und Bogenschützen uns tatsächlich jeglicher Politik und sei sie noch so klein - selbst auch nur im Zusammenhang mit diesem Forum, bzw. unserem Hobby - völlig entziehen?


Beste Grüße,
Absinth

Ja kann man wenn man es will.
Als ich mein Schiff noch hatte wusste jeder der mit-gesegelt ist das jeder der über Religion, Frauen oder Politik meinte sich auszulassen von Bord fliegt. Egal in welchem Hafen. Die Rücktour hätte er dann selber organisieren müssen.
Wenn mir das beim Parcoursbesuch passieren würde, würde ich keinen weiteren Schritt mehr mit der Person machen.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: roscho am März 27, 2019, 06:17:34 Nachmittag
Liebster Absinth ..

Obwohl ich denke das du weißt was wir meinen versuche ich es noch einmal zu erklären:

Vernünftige Lokalpolitik die unser Hobby betrifft, sei es die von dir angesprochenen Parcoure, Jagdrecht oder Bogenjagd könne und sollen hier gerne SACHLICH und KLAR diskutiert werden, auf FB oder Stammtischniveau wollen wir uns aber nicht hinab begeben.



Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Absinth am März 27, 2019, 06:23:16 Nachmittag
@Kedde, du hast mich leider falsch verstanden...

Es geht mir um Belange die in der Politik und sei sie noch so klein - beschlossen werden - wenn wir als Bogenschützinnen und Bogenschützen dann direkt von diesen Entscheidungen betroffen sind.

Ist es nun deutlicher?


Beste Grüße,
Absinth
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Ari am März 27, 2019, 06:27:18 Nachmittag
Gilt das auch für Profilbilder, Signaturen und "persönliche Texte"?

Ergänzend dazu: JA

ABER: ich denke mal, dass hier niemand auf die Idee kommt ein Wahlplakat als Profilbild hochzuladen,
als Signatur eine Politparole reinkloppt oder etwas diskriminierendes in den Text schreibt!  ;)

Das ist gar nicht mal so sehr an den Haaren herbeigezogen, im "alten" Forum gab es einen User, der mit seinem
Profilbild (und nicht nur damit) für Unmut sorgte!

Er wurde dann nach mehrfachem, uneinsichtigen Kontakt aus dem Forum entfernt!
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Absinth am März 27, 2019, 06:31:43 Nachmittag
...
Vernünftige Lokalpolitik die unser Hobby betrifft, sei es die von dir angesprochenen Parcoure, Jagdrecht oder Bogenjagd könne und sollen hier gerne SACHLICH und KLAR diskutiert werden, auf FB oder Stammtischniveau wollen wir uns aber nicht hinab begeben.


Das ist doch wohl klar, bzw. sollte es sein - ...wir sind doch denkende Menschen hier in diesem BOGENFORUM... - aber du hast natürlich recht, ab und zu muss halt daran erinnert werden.    :)


Beste Grüße,
Absinth
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Franky am März 27, 2019, 07:28:54 Nachmittag
Werte User,

wir sind ein Bogensportforum und keine Social Media Plattform und möchten das auch bleiben.

Wir Moderatoren sind uns einig, das wir hier im Forum keine politischen Meinungsäußerungen dulden. Wir dulden auch keine Meinungsäußerungen zu Religionen und Geschlechtern.

Wir werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zu Politik, Politikern, Parteien jeder Couleur beinhalten, löschen. Weiter werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zur Geschlechterthematik und  Religionen beinhalten, löschen. 

Euer Moderatoren Team

könnte man das auch hier noch aufnehmen ?
Archers`Campfire - Codex

https://www.archers-campfire.rocks/index.php?topic=8.0
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Ralph am März 27, 2019, 07:33:09 Nachmittag
Werte User,
.....Weiter werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zur Geschlechterthematik .... beinhalten, löschen. 

Euer Moderatoren Team

Ähm .....heißt das jetzt, man muss sich immer zu Tode gendern... und schreiben Bogenschützen/Innen, BogenmacherInnen, PfeilbauerInnen, BierbauchträgerInnen, VollidiotInnen ...? :Achtung:
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: federstreichler am März 27, 2019, 09:01:37 Nachmittag
Ich begrüße Eure Entscheidung! Jede Prämisse, die den Frieden am :fire: wahrt, ist eine gute Prämisse!

Mich wundert nur etwas, daß ausgerechnet die Urheberrechtsreform Anlaß dazu ist. Immerhin ist dies ein BogensportFORUM und dort mit Gleichgesinnten über den Sport zu fachsimpeln gehört für mich genauso zum Hobby wie der Sport an sich. Das einzige, was uns zukünftig vor den neuen Gesetzen bewahrt, ist, daß dies eine nichtkommerzielle Webseite ist (wobei die Suche/Biete Rubrik die Frage nicht mehr ganz so eindeutig beantwortbar macht). Würde unser Forum z.B. von Bearpaw oder irgendeinem anderen Hersteller betrieben, müßtet Ihr, liebe Administratoren, in naher Zukunft jeden einzelnen Beitrag von Hand filtern oder aber automatische Filterfunktionen hier einbauen.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Stringwistler am März 28, 2019, 10:08:45 Vormittag
Gilt die Verwendung arabischer Schriftzeichen schon als politische Äußerung?
Как насчет русского? ή Ελληνκά?
Ich finde auch russisch (und alle anderen Sprachen die nicht jeder spricht eigentlich genauso) hat hier nix verloren, wir sind ein deutsches Bogenforum und in deutsch sollte sich auch jeder ausdrücken können. Übersetzungen aus amerikanischen Bogenforen mal ausgenommen.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Dr.J am März 28, 2019, 10:29:19 Vormittag
Kommerziell oder nicht kommerziell, spilet nur bedingt eine Rolle. Das bestehende Urheberrecht wird damit nicht aufgehoben.
Auch rein private Foren, die älter als 4 Jahre sind, werden um Uploadfilter nicht herumkommen. Es hängt jetzt alles von der dt. Regierung und der nationalen Ausgestaltung des Gesetzes ab, falls die Richtlinie es durch den EU-Rat schafft.

Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: elBohu am März 28, 2019, 11:09:00 Vormittag

Ich finde auch russisch (und alle anderen Sprachen die nicht jeder spricht eigentlich genauso) hat hier nix verloren, wir sind ein deutsches Bogenforum und in deutsch sollte sich auch jeder ausdrücken können. Übersetzungen aus amerikanischen Bogenforen mal ausgenommen.
[/quote]

Genau, und deshalb werden wir in Zukunft keine Tabs mehr benutzen, sondern Fingerschoner, bestimmen keinen Spine, sondern die Durchbiegung des Schaftes, rechnen # schön in kg um und rümpfen nicht mehr die Nase, sondern den Gesichtserker...
Übertreibst du nicht etwas?

Politische Diskussionen führen zu 99% zu keinem Ergebnis schon gar nicht in einem Forum. Das hier ausklammern zu wollen, kann ich nachvollziehen und unterstütze das auch. Aber ALLES zu reglementieren was fremd ist? Ist mir persönlich schon wieder zu politisch.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Waldgeist am März 28, 2019, 11:29:35 Vormittag
Auch ich bin der Meinung, dass wir "das Kind nicht mit dem Bade ausschütten sollten"! Solange ganze Beiträge nicht in einer fremden Landessprache ausgetauscht werden, sollte die Verwendung von einzeln Vokabeln oder kurzen Sätzen in einer anderen Sprache weiterhin möglich sein. Die Verwendung unserer heimatlichen Dialekte - die auch immer wieder mal in sehr spezieller Schreibweise auftauchen - ist doch bereichernd und ein Ausdruck unserer kosmopolitischen Grundhaltung. Ich glaube, da sind wir auch gar nicht auseinander.
 
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: sfs-archery am März 28, 2019, 11:31:07 Vormittag
Wir werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zu Politik, Politikern, Parteien jeder Couleur beinhalten, löschen. Weiter werden zukünftig alle Beiträge die Äußerungen zur Geschlechterthematik und  Religionen beinhalten, löschen. 
:agree:

Finde ich gut. Ich kenne das aus so manch anderem Forum wo "freie" Diskussionen (in separatem Unterforum) erlaubt sind. Der Streit bzw. die Meinungsverschiedenheiten die dort immer wieder (und vor allem schneller als bei Fachthemen) aufflammen, wirken sich auf das ganze restliche Forum negativ aus.
Daher "pro" für diese Entscheidung !
Gruß
Sören / sfs-archery
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: testjan am März 28, 2019, 12:15:55 Nachmittag
Nur zur Klarstellung: meine nicht ganz ernst gemeinte Bemerkung oben zum Russischen und Griechischen war eine Anspielung auf Simon Thumbs ehemalige Signatur auf Arabisch. Natürlich sollten wir uns hier, wie im realen Leben auch, unserer Muttersprache bedienen, ist doch klar. Wobei Englisch heutzutage fast schon dazugehört....

Davon abgesehen begrüße ich die Verbannung des Themas “Politik” aus dem Forum sehr, am Ende profitieren wir alle davon.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: ladjer am März 28, 2019, 05:05:17 Nachmittag
Dabei möchte ich mal, so lange es noch kein upload Filter gibt einen Satz aus Wikipedia (Artikel "Politik" von heute) zitieren:

Politisches Handeln kann durch folgenden Merksatz charakterisiert werden: „Soziales Handeln, das auf Entscheidungen und Steuerungsmechanismen ausgerichtet ist, die allgemein verbindlich sind und das Zusammenleben von Menschen regeln“.[5]

Also ist die Entscheidung "politische" Inhalte aus dem Forum fernzuhalten  :agree:    ist auch eine politische.
Frei nach Watzlawik: "Man kann nicht nicht kommunizieren".

Um Missverständnissen vorzubeugen, ich halte die Eingangsbemerkung für richtig und gut! Zumal ich es als "Tradi" schon gelegentlich Vorurteile Anderer wahrzunehmen. Dem gilt es Nahrung zu entziehen.

Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Ralph am März 28, 2019, 07:11:09 Nachmittag
Auch ich bin der Meinung, dass wir "das Kind nicht mit dem Bade ausschütten sollten"! Solange ganze Beiträge nicht in einer fremden Landessprache ausgetauscht werden, sollte die Verwendung von einzeln Vokabeln oder kurzen Sätzen in einer anderen Sprache weiterhin möglich sein. Die Verwendung unserer heimatlichen Dialekte - die auch immer wieder mal in sehr spezieller Schreibweise auftauchen - ist doch bereichernd und ein Ausdruck unserer kosmopolitischen Grundhaltung. Ich glaube, da sind wir auch gar nicht auseinander.
 

Jäh mei Guddster dahforr werdsch dorr einfoch mah ähh Gäffsche goche... und Duh grichsst ooch noch ähh Zidrohnnabbel zu...michh godsst abbe scho an, wenn mohrr ümmer nurr Ängglisch kwaddschn...als ohbb mohrr im Lahnd dorr Dichdorr unn Dängorr nich jenuch doidsche Bejriffe häddn...
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Kedde am März 28, 2019, 07:15:09 Nachmittag


Jäh mei Guddster dahforr werdsch dorr einfoch mah ähh Gäffsche goche... und Duh grichsst ooch noch ähh Zidrohnnabbel zu...michh godsst abbe scho an, wenn mohrr ümmer nurr Ängglisch kwaddschn...als ohbb mohrr im Lahnd dorr Dichdorr unn Dängorr nich jenuch doidsche Bejriffe häddn...
[/quote]

 ;D :klasse: Ich schmeiß mich wech.  ;D
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Waldgeist am März 28, 2019, 07:40:11 Nachmittag
Hei hätt mi verstohn!!!    :GoodJob: 
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: Ralf_HH am März 29, 2019, 02:02:43 Nachmittag
Ich finde das ganz prima und genau richtig. Ich habe eine sehr dezidierte politische Ansicht, aber ich weiß - ich habe es erlebt - dass beim Austauschen über ein unpolitisches Thema nichts das Klima so nachhaltig und gründlich versaut wie Mitdiskutanten, die meinen, ihr politisches Weltbild in solche Diskussionen hineintragen zu müssen. Ich nehme mich da selbst gar nicht aus. Aus meiner Sicht ist es so: Wenn jemand hier politische Äußerungen tätigt, mit denen ich nicht einverstanden bin, kann ich entweder dagegenhalten - das vergiftet das Forum garantiert - oder ich kann mir auf die Zunge beißen und mich ärgern, das verleidet mir irgendwann das Forum.

Deshalb Daumen hoch für die Entscheidung! Wer Politik diskutieren will - und ich tue das gerne und ausgiebig - findet dafür jede Menge geeignete Plattformen. Ein Bogenforum ist ein Bogenforum ist ein Bogenforum und sollte alles vermeiden, was dazu beiträgt, dass sich Mitschreiber aus Gründen, die nichts mit dem Bogensport zu tun haben, zurückhalten oder zurückziehen. "Politik in einem unpolitischen Forum" steht auf dieser Liste der Ätzfaktoren ganz oben und die Mods haben völlig Recht, hier rustikal durchzugreifen.
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: ßimon thumb am März 29, 2019, 02:26:30 Nachmittag
Zidrohnnabbel

Meinst du damit die gelbe sächsische Renette oder eine Orange?
Titel: Re: "Politik im Forum", nein Danke
Beitrag von: africanarcher am September 25, 2019, 05:42:48 Nachmittag
Wenn man lange nicht so aktiv war; Super Sache und genau richtig!

africanarcher